Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Mit Jetski zu schnell

Wismar Mit Jetski zu schnell

Die Wasserschutzpolizei hat am Wochenende in der Wismarbucht eine Reihe von Verstößen geahndet. So wurde unter anderem im Bereich Hoben ein Jetski mit stark überhöhter Geschwindigkeit gestoppt.

Voriger Artikel
Blaumen-Schmuck
Nächster Artikel
Neue Anzeigetafel für den FC Schönberg

Ein Jetski war zu schnell unterwegs im Bereich Hoben.

Quelle: Hannes Ewert

Wismar. Am vergangenen Wochenende führten Beamte der Wasserschutzpolizeiinspektion Wismar in der Wismarbucht Kontrollen der Sportschifffahrt durch. Dabei wurden insgesamt 15 Skipper festgestellt, die gegen Vorschriften verstoßen haben.

So wurde unter anderem im Bereich Hoben ein Jetski mit stark überhöhter Geschwindigkeit gestoppt. Der Fahrer hatte darüber hinaus auch keine Kenntnisse über die Geschwindigkeitsbeschränkungen in der Wismarbucht.

Gegen sämtliche Skipper wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zingst
Das Rettungsboot „Zander“ ist auf den Boddengewässern und auf der Ostsee im Einsatz.

Zingster Seenotretter waren 2016 bereits elf Mal im Einsatz – zuletzt am Dienstag

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist