Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Mit Musik durch den Supermarkt
Mecklenburg Wismar Mit Musik durch den Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.05.2017

Einkaufen ist irgendwie nervig – jedenfalls für mich. Denn meistens habe ich nur am Wochenende Zeit, mich mit Lebensmitteln und Getränken für die nächsten Tage einzudecken. Und da es nicht nur mir so geht, ist es am Sonnabend immer richtig voll in den Supermarktfluren, vor den Regalen und vor allem an der Kasse. Doch mein letztes Einkaufserlebnis ist tatsächlich mal sehr entspannt gewesen – dank musikalischer Unterhaltung. Durch Lautsprecher gab es für die Kunden sommerlich-rockige Lieder auf die Ohren – und zwar solche, die ich gern höre. Hätten sie Jazz oder Klassik gespielt, wäre ich wahrscheinlich schnell wieder umgedreht. Doch so habe ich beim Durchgucken der Regale tatsächlich angefangen mit den Füßen zu wippen. Und es ging nicht nur mir so: Vor der Käsetheke stand eine Frau, die sich ebenfalls für diese Musik begeistern konnte und sogar den Text mitsang. Zwar sehr leise, aber ich habe es gehört – und fand’s gut. Was so ein bisschen Musik doch bewirken kann. Bei mir hat sie jedenfalls nicht nur gute Laune bewirkt, sondern auch noch dass der Korb viel voller war als sonst. Vermutlich ist es für den Geldbeutel doch besser, wenn keine Musik im Supermarkt erklingt.

OZ

Beratungsfirma nennt Neid und Missgunst als Hindernis für die Weiterentwicklung des Ortes

16.05.2017

Anwohner befürchten Gesundheits- und Umweltschäden / Stadt Bad Doberan reagiert verhalten

16.05.2017

Rumänen gaben sich in Wismar als Spendensammler aus

16.05.2017
Anzeige