Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Modehaus Kressmann will wieder mit eigenem Namen werben
Mecklenburg Wismar Modehaus Kressmann will wieder mit eigenem Namen werben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.03.2013
Geschäftsführer Carl Kressmann und Filialleiterin Regina Netzel vor dem Geschäft Hinter dem Rathaus in Wismar. Quelle: hoff
Wismar

An drei Standorten in Deutschland betreibt das Modehaus Kressmann Filialen: Hildesheim, Schwerin und Wismar. Wismar? Ja, auch wenn das längst nicht alle Kunden wissen.

Hinter dem Rathaus, in den Räumen der früheren Volks- und Raiffeisenbank, führt das Unternehmen die beiden Geschäfte „Biba“ und „CBR“. Das ändert sich ab Freitag. Dann steht am CBR-Store drauf, was auch drin ist: Kressmann.

Das Modehaus, das erste Geschäft wurde 1885 in Aschersleben eröffnet, ist in Wismar seit dem Jahr 2000 Hinter dem Rathaus ansässig. Dann wurde der Mietvertrag nicht verlängert. C&A zog ein, auf der gegenüberliegenden Straßenseite wurde 2006 der CBR-Store (185 m2) und ein Jahr später der Biba-Store (120 m2) eröffnet. „Wir sind damals mit einem Franchise- Konzept reingezogen, haben aber die Geschäfte betrieben, und es war auch unser Personal“, erläutert Geschäftsführer Carl Kressmann und sagt weiter: „Es dreht sich wieder mehr hin zu individuellen Sortimenten. Ich denke, Wismar und Kressmann passen gut zusammen. Was Wismar reizvoll macht, ist die unterschiedliche Denke: Im Sommer kaufen viele Touristen ein, im Winter kommen mehr die Einheimischen.“

Optisch wird nun das Erscheinungsbild bis Freitag auf das Modehaus zugeschnitten. Biba bleibt, vorläufig zumindest. Ein Durchbruch der beiden angrenzenden Geschäfte sei aber nicht undenkbar.

Angeboten werden weiterhin ausschließlich Textilien für Frauen, für mehr sei die Fläche zu klein. „Wir spitzen aber die Ohren, ob sich eine Fläche für den Herren-Bereich anbietet“, so Carl Kressmann.

Insgesamt beschäftigt das Modehaus 160 Mitarbeiter. In Wismar sind es sechs. Fünf von ihnen waren schon dabei, als Kressmann im Jahr 2006 im Haus gegenüber auszog. So auch Regina Netzel, die mit dem Kressmann-Start in Wismar von Schwerin nach Wismar wechselte und als Filialleiterin tätig ist.

Heiko Hoffmann

Trotz Eis und Schnee wird in der Neustadt gearbeitet.

14.03.2013

„Zwei Ansätze“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Baumhaus am Alten Hafen. Sie wird am Freitag, dem 22. März, um 19.30 Uhr eröffnet. Holle Schäfer und Sebastian Menzke, Absolventen der Hochschule Wismar, präsentieren Schmuck und Malerei.

14.03.2013

Der nicht seetüchtige Frachter wurde zur Reparatur nach Kaliningrad geschleppt. Die Hafenbehörde und der Reeder fanden einen Kompromiss.

14.03.2013
Anzeige