Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Musikalische Reise in die 1950er Jahre
Mecklenburg Wismar Musikalische Reise in die 1950er Jahre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.03.2017
Eine Reise in die 1950er Jahre zu Elvis, Buddy Holly und Co. erlebten die Gäste im ausverkauften Wismarer Theater. Quelle: Fotos: Nicole Hollatz
Wismar

„Buddy in Concert“ – das Retroprogramm mit musikalischer Reise in die 1950er Jahre lockte am Samstagabend über 400 Menschen ins längst ausverkaufte Wismarer Theater. Das Theaterpublikum war mal überraschend gemischt. Rüstige Rentner neben 30- und 40-Jährigen, dazwischen solche, die den Rock’n’Roll noch in ihrer Jugend getanzt haben. Und solche, die – wie die Wismarerin Michaela Gruhn – als echter Hingucker in entsprechendem Outfit die Zeit wieder lebendig werden ließen. Mit leuchtend rotem Lippenstift und Pünktchenkleid zog die Friseurin die Blicke auf sich: „Ich liebe diesen Stil, die Frauen sehen fraulich aus, die Männer gepflegt.“

Stehende Ovationen im ausverkauften Theater für Buddy-Holly-Show

Auf der Bühne standen vier passende Exemplare von Männern im Glitzeranzug, instrumentalisiert mit dem großen, leuchtend weißen Kontrabass, zwei Gitarren, einem Schlagzeug und den typischen Mikrofonen aus der Zeit, natürlich nur als moderne Nachbauten im entsprechenden Design.

Schon nach den ersten Takten klatschten und wippten die Gäste im Wismarer Haus mit. Nach dem zweiten Lied schwebte die Frage im Raum: Wann überwindet der erste aus dem Publikum die Stuhlanziehungskraft, steht zum Tanzen auf und reißt so den Rest des Saales mit sich? Platz genug zum Tanzen wäre zwischen den Reihen. Ein Rock’n’Roll-Konzert zum Sitzen – wie eigenartig. Die Musiker reagierten. Luden die Wismarer zum „Minitwist“ ein. Im Sitzen einen Fuß auf die Zehen stellen und dann drehen, als wenn man eine Zigarette austreten wolle. „Ich sehe, hier sind alles Nichtraucher“, kommentierte Sänger Gordon Hemming. „Wir wollen ein echtes Rock’n’Roll-Publikum, das muss klatschen, singen und tanzen können.“ Dabei holten die Musiker – die Sänger und Gitarristen Gordon Hemming und Jens Holm, Schlagzeuger Uwe Plociennik und Dirk Posner am Kontrabass – viele der alten Hits wieder ins Scheinwerferlicht, bei einigen Liedern von Mareike Schinzel am Saxofon und singend unterstützt. Gerade, wenn sie spielend etwas freier wurde, kam echtes Rock’n’Roll-Gefühl zwischen Elvis und Buddy Holly und all den anderen Größen auf.

Bei „Rock Around the Clock“, im Original gespielt von der Band „Bill Haley & His Comets“ im Jahr 1954, nicht mitzutanzen, ist schon schwer. Genauso bei „Splish, splash, I was takin’ a bath“ (Bobby Darin, 1958) oder dem wilden Ritt in die Cowboymusik mit dem über 150 Jahre alten Volkslied „Cotton- Eye Joe“. Das mit dem Reiten nahm Bassist Posner wörtlich und setzte sich spielend auf seinen Kontrabass. Aber: das Publikum blieb sitzen. Es klatschte, es pfiff und johlte vor Begeisterung. Aber es blieb bis zur extra langen Zugabe sitzen. Nur auf dem Balkon tanzten einige wenige Gäste schon vorher. Die Gäste erlebten eine musikalische Show mit Unterbrechungen durch Plauderei, kleinen Sketchen und Showeinlagen – wie dem Schlagzeugsolo auf der dunklen Bühne mit leuchtenden Sticks oder dem Stepptanz. Vielleicht war das das Problem – Rock’n’Roll ist eben mehr als 4/4-Takt, Offbeat und Schmalztolle.

Nicole Hollatz

Mehr zum Thema

Fast jedes vierte Schulkind in MV ist Allergiker. Zum Thema gab es am Mittwoch OZ-Telefon-Forum viele Leserfragen.

23.03.2017

Wegen automatischer Abstimmungen schaltete der Verband sie ab

24.03.2017

Claus-Dieter Heidecke, neuer Ärztlicher Direktor der Unimedizin Greifswald, über den Weg aus den roten Zahlen

25.03.2017

Wehrführer von Hohenkirchen sorgt sich um die Tageseinsatzbereitschaft der Aktiven und die Löschwasserversorgung

27.03.2017

Eine fast 100 Jahre alte Buche im Park von Schloss Bothmer wurde vermutlich im Februar von einer Sturmböe umgeworfen. Der mächtige Baum lag direkt über dem Schlossgraben.

27.03.2017

Bau der Flusskreuzliner bei MV Werften geht rasant voran / Erste Auslieferung im Sommer

27.03.2017
Anzeige