Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
„Naturwunder Erde“ am Montag im Zeughaus

Wismar „Naturwunder Erde“ am Montag im Zeughaus

In seiner aktuellen multimedialen Fotoshow „Naturwunder Erde“ im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace erklärt Markus Mauthe die Erde als Ganzes.

Wismar. In seiner aktuellen multimedialen Fotoshow „Naturwunder Erde“ im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace erklärt Markus Mauthe die Erde als Ganzes. Der Profi-Fotograf hat es geschafft, die unermessliche Vielfalt des Planeten mit der Kamera festzuhalten und relevante Lebensräume im Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verbindungen untereinander zu zeigen. Davon können sich Interessenten am Montag im Wismarer Zeughaus überzeugen.

Neben fundiertem Fachwissen bietet Mauthe authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Untermalt wird die Weltreise durch eigens für die Bilder komponierte Musikpassagen von Kai Arend. „Die Multivisionsshow zieht die Besucher ins Geschehen hinein, wie es ein guter Roman oder Kinofilm vermag“, heißt es in der Ankündigung.

Veranstaltung: 29. August, 20 Uhr, Ulmenstraße 15. Der Eintritt ist frei.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ahrenshoop
Mit schwerem Gerät wird die Düne nördlich von Ahrenshoop derzeit landseitig verbreitert.

Von Nationalparkgrenze im Norden bis Ahrenshoop im Süden wird der Strand komplett neu aufgespült

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist