Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Neuburger SV: Training mit DFB-Mobil

Neuburg Neuburger SV: Training mit DFB-Mobil

Fußballer sind in allen Altersgruppen des Vereins willkommen

Voriger Artikel
OZ-TV am Freitag: Angler tot aus See geborgen
Nächster Artikel
Diskussion über Agrarpolitik

„„Wir sind eine große Gemein- schaft beim Neuburger SV, wir unterstützen uns gegenseitig. Anders ist es auch nicht zu schaffen.“Sebastian Riegel, Vorsitzender Neuburger SV

Neuburg. Die Saison in den einzelnen Altersklassen neigt sich dem Ende, für den Neuburger SV gab es gestern Nachmittag einen Höhepunkt im Vereinsleben. Das Mobil des Deutschen Fußballbundes (DFB) machte Station auf dem Sportplatz. Gerald Blümel vom Landesfußballverband MV, aktuell Co-Trainer der Mädchen-Landesauswahl U 12, leitete eine Trainingseinheit.

 

OZ-Bild

Kinder, Trainer und der Coach des DFB-Mobils, Gerald Blümel (M.) absolvierten gestern eine gemeinsame Trainingseinheit auf dem Sportplatz des Neuburger SV.

Quelle: Foto: Heiko Hoffmann

Dribbeln, Technik, spielerische Elemente und natürlich ein Fußballspiel standen auf dem Programm. Über 20 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren waren dabei. Ihre Übungsleiter und Eltern standen dicht am Geschehen. So auch Bürgermeisterin Heidrun Teichmann und Hannelore Mertins. Letztere ist im Verein seit 1989 ehrenamtlich tätig. Die 67-Jährige trainiert mit Renè Hartig die G-Junioren im Kindergartenalter und gab Hinweise.

Um einen Termin für das DFB-Mobil hatte sich Sebastian Riegel beworben. Der Vereinsvorsitzende, Vater zweier Kinder und als Bauleiter im Offshore-Bereich für die Werft tätig, spielt selber noch für die Männer, wenn es die Zeit zulässt. „Für die Kinder ist das eine gelungene Abwechslung“, sagt der 42-Jährige. Beim NSV gibt es neben Fußball (Herren, Alte Herren, C-, D-, E-, F- und G-Junioren) weitere Sportarten. „Wir sind eine große Gemeinschaft, wir unterstützen uns gegenseitig. Anders ist es auch nicht zu schaffen“, dankt der Vereinsvorsitzende allen für ihr ehrenamtliches Wirken und für die Unterstützung der Gemeinde. Nachwuchs im Verein sei jederzeit willkommen. Am morgigen Sonntag hofft Sebastian Riegel auf einen Erfolg der Männermannschaft in Rehna. Am letzten Spieltag geht es um den Klassenerhalt in der Kreisoberliga.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Startschuss für den 1000-Meter-Lauf: Zweieinhalb Runden mussten die Jungs der Altersklasse 13 dafür um den Tannenbergsportplatz laufen.

Seit Dienstag laufen die Wettkämpfe am Tannenberg in Grevesmühlen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.