Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Neuburger Schüler für Trickfilm ausgezeichnet

Neuburg Neuburger Schüler für Trickfilm ausgezeichnet

Große Freude in der Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung „Am Wallberg“ in Neuburg: Sie hat jetzt beim „Spixel“, einem Preis, der von der Thüringer ...

Voriger Artikel
Piraten starten in die 13. Saison
Nächster Artikel
Urteil nach Baby-Misshandlung rechtskräftig

Marlon und Maja von der Neuburger Förderschule mit dem Goldenen Spatz in der Kinowelt in Gera.

Quelle: Foto: Privat

Neuburg. Große Freude in der Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung „Am Wallberg“ in Neuburg: Sie hat jetzt beim „Spixel“, einem Preis, der von der Thüringer Landesmedienanstalt und der Deutschen Kindermedienstiftung Goldener Spatz vergeben wird, einen zweiten Platz erreicht.

Die Schüler der Unterstufe/Mittelstufe drehten im Juli 2016 mit Unterstützung vom Medientrecker Rostock den kleinen Trickfilm „Marlon sagt die Wahrheit“. Das war eine total spannende Sache. Die Mädchen und Jungen bastelten Figuren, dachten sich eine Geschichte aus, fotografierten und nahmen Geräusche auf. Dann wurden die Dialoge gesprochen, am Computer gearbeitet, ein Filmplakat entworfen, Kinokarten gebastelt, Musik ausgewählt und natürlich Popcorn zubereitet. Die Woche verging wie im Flug und machte allen riesigen Spaß. Mit großer Begeisterung wurde der Film dann allen Mitschülern präsentiert.

Weil „Marlon sagt die Wahrheit“ den Schülern, Pädagogen und den Mitarbeitern vom Medientrecker so gut gefiel, reichten sie ihn beim „Spixel“ ein. Nie hätten die Neuburger mit einer Nominierung gerechnet. Doch sie wurden überrascht. Zwei Schüler waren zur Preisverleihung nach Gera eingeladen. Es war ziemlich schwer, eine Auswahl zu treffen, denn eigentlich hätten es alle, die am Film mitgearbeitet haben, verdient gehabt, mitgenommen zu werden. Marlon und Maja waren vor wenigen Tagen die Glücklichen, die auf die Reise gehen durften. Die beiden waren begeistert. Nicht nur über den zweiten Platz, den die Schule „Am Wallberg“ belegte, sondern auch darüber, dass sie den Trickfilm in einem vollen Kino auf einer großen Leinwand sehen konnten.

Wer jetzt neugierig geworden ist, kann in die Suchmaschine des PC „ Marlon sagt die Wahrheit“ eingeben und selbst schauen, was die Schüler zustande gebracht haben.

Christa Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz

„Zeittonne“ steht zum Stadtjubiläum auf dem Rügen-Platz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.