Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Neue Kita öffnet frühestens im Jahr 2018

Wismar Neue Kita öffnet frühestens im Jahr 2018

Die Wismarer Werkstätten haben die Ausschreibung für den Kauf eines Grundstücks an der Dr.-Leber-Straße gewonnen. Der Erwerb ist an den Bau und das Betreiben einer Kindertagesstätte gebunden.

Wismar. Die Wismarer Werkstätten haben die Ausschreibung für den Kauf eines Grundstücks an der Dr.-Leber-Straße gewonnen. Der Erwerb ist an den Bau und das Betreiben einer Kindertagesstätte gebunden. Ausschlaggebend sei, dass die Wismarer Werkstätten insgesamt das beste Konzept abgegeben hätten, teilte Marco Trunk, Pressesprecher der Hansestadt, mit. Um die Vergabe hatte es zuvor etliche Diskussionen zwischen der Bürgerschaft und der Verwaltung gegeben (die OZ berichtete).

Bevor auf dem Grundstück mit den Bauarbeiten für die neue Kita begonnen werden kann, müssten jedoch noch Vertragsdetails ausgearbeitet werden, teilte Trunk mit. Parallel liefen bereits Gespräche mit den Versorgern für die Erschließung des Areals, sagte Hartmut Bunge, einer der beiden Geschäftsführer der Wismarer Werkstätten. Zudem sei ein Bodengutachten in Auftrag gegeben worden.

Mit dem Landkreis Nordwestmecklenburg indes bestünde noch Abstimmungsbedarf hinsichtlich der Anzahl der Kita-Plätze. Ausgeschrieben waren 45 Plätze für Kindergartenkinder und 24 für Krippenkinder.

Nun stünden 60 Kita-Plätze zur Diskussion, sagte Bunge. Ziel sei es, die neue Kita im Jahr 2018 zu eröffnen.

Bevor an der Dr.-Leber-Straße aber auch nur ein Bagger anrollt, muss noch der Unesco-Sachverständigenbeirat dem Vorhaben zustimmen – voraussichtlich in seiner Sitzung im Januar kommenden Jahres.

„Wir haben bereits beim Entwurf städtebauliche Vorgaben beachtet und sind zuversichtlich, dass der Beirat den Entwurf billigt“, sagte Bunge.

Nicole Buchmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Maskenbauer Lars Maué präsentiert Festbesuchern während seiner Performance „ein Kostüm mit Schutzraum“ für Menschen mit Handicap. Es entstand während eines Jugendtheaterprojekts.

7700 Euro hat der im vergangenen September neu gewählte Altstadtbeirat bereits für kleinere Maßnahmen und Projekte ausgegeben. Das berichtete Sprecherin Regina Hoppe auf dem Sommerfest zum 15.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.