Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Neue Kurse sollen Integration fördern

Wismar Neue Kurse sollen Integration fördern

Das Jobcenter Nordwestmecklenburg will anerkannte Asylbewerber künftig schneller in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt integrieren.

Wismar. Das Jobcenter Nordwestmecklenburg will anerkannte Asylbewerber künftig schneller in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt integrieren. Dafür sollen von August an zunächst 100 Plätze in kombinierten Kursen geschaffen werden, sagte der Geschäftsführer des Jobcenters, Martin Greiner, in einer Veranstaltung für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer. Dort würden die Menschen nicht nur die Sprache lernen, sondern gleichzeitig auf den Arbeitsmarkt vorbereitet. Neben 25 Stunden Deutschunterricht pro Woche kommen dann demnach 20 Stunden hinzu, in denen Qualifikationen und Abschlüsse analysiert, Bewerbungstrainings und Praktika absolviert werden. Weitere 100 Plätze seien zum Herbst denkbar.

Derzeit sind in Nordwestmecklenburg 726 Asylberechtigte im Jobcenter gemeldet. Gut 740 Menschen mit sicherer Bleibeperspektive können in den nächsten Monaten hinzukommen. Rund 220 Menschen in Nordwestmecklenburg sind lediglich geduldet und ausreisepflichtig. Insgesamt sinkt die Zahl derer, die in Nordwestmecklenburg Asyl beantragen, deutlich. Der Landkreis kündige deswegen knapp 60 der 237 angemieteten Wohnungen für Asylbewerber zum 1. September, sagte Frank Brinker, Leiter des Fachdienstes Soziales. Ein Großteil der Menschen würde dann in der Haffburg in Wismar untergebracht.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wustrow
Christoph Sporns bringt am Eingang der Bücherstube ein Plakat für die Einkaufsnacht an.

Händler, Gastronomen und Einwohner wollen das Ostseebad umfassend präsentieren / Kulturelle Angebote verbinden Seebrücke und Hafen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.