Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Neue Wege und Stellplätze
Mecklenburg Wismar Neue Wege und Stellplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.06.2017

Wismar. Im Zusammenhang mit den zahlreichen aktuellen und künftigen Baumaßnahmen in der Hansestadt sollen auch die Bedingungen für Radfahrer verbessert werden. Angefangen von 111 überdachten Fahrradstellplätzen am Bahnhofsvorplatz über die Erneuerung von Radwegen bis hin zu dem Verkehrsgutachten für die Werft, das den Radverkehr einbezieht. Wer bisher in der Bahnhofstraße mit dem Rad unterwegs ist, hat es auf der mit Häusern bebauten Seite nicht immer leicht. Fußgänger, Mülltonnen zwingen zu gemäßigtem Tempo. Auch dort sollen der Rad- und Gehweg erneuert werden.

Diese Maßnahme ist der Teil der Unterführung Poeler Straße, die bis 2020 abgeschlossen sein soll. In diesem Zusammenhang werden die Lücken auf den Radwegen am Bahnhof und die zwischen Poeler Tor und Poeler Straße/Philosophenweg geschlossen und die bestehenden Rad- und Gehwege erneuert.

Am ehesten sichtbar dürften die Veränderungen an der Kreuzung Schweriner Tor werden. Dort sollen laut Verwaltung die Radwege erneuert und Fahrradschleusen eingerichtet werden, um ein zügiges und direktes Queren der Kreuzung zu ermöglichen. Wer beispielsweise aus der Dankwartstraße kommt, kann dann direkt von der Fahrbahn über die Kreuzung fahren und wird auf den Radweg in der Schweriner Straße geführt. In umgekehrter Richtung führt der Weg vom Radweg auf die Fahrbahn in der Dankwartstraße.

In der Altstadt finden Radler nach der Sanierung der Claus- Jesup-Straße Platz auf der Fahrbahn. Bislang gibt es in Wismar 23 Kilometer Radwege.

nb

OZ

Glück im Unglück hatte am Sonnabend ein Mercedes-Fahrer. Der 42-Jährige überschlug sich gegen 17 Uhr auf der Autobahn 14 zwischen dem Kreuz Wismar und der Anschlussstelle ...

26.06.2017

Parkplätze sind in Wismars Innenstadt knapp. Doch dank meines Arbeitgebers habe ich einen in der Kleinschmiedestraße. Er liegt hinter einem Eisentor, zweiflügelig, mit Vorhängeschloss gesichert.

26.06.2017

Kraft, Können und Ausdauer waren am Sonnabend auf dem Sportplatz in Upahl beim 23. Kreisleistungsvergleich der Feuerwehren im Löschangriff nass gefragt.

26.06.2017
Anzeige