Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Neuer Bürgertreff eröffnet

Wismar Neuer Bürgertreff eröffnet

Der „TiL“ im Zentrum von Wismar bietet unter anderem Englischgruppe, Malzirkel, Chor, Quigong, Computerclub, Strickgruppe, die „Plattdütsch Rund“, das „Café Miteinander“ und die „Gemeinnützige Gesellschaft“.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte nach Schlägerei
Nächster Artikel
Welche Rechte haben Kinder?

Die guten Geister vom Wismarer „Treff im Lindengarten“: Christin Neichel und Nancy Voigt als Ansprechpartnerinnen vor Ort, dazu Petra Steffan von der Stadtverwaltung und Stefanie Henneke als betreuende Architektin der Sanierungsarbeiten (v.l.).

Quelle: Nicole Hollatz

Wismar. Mit vielen geladenen Gästen – Nutzern, Handwerkern, Entscheidungsträgern, Ehrenamtlern – ist der Wismarer „TiL“ am Wochenende feierlich eröffnet worden. Das Kürzel steht für „Treff im Lindengarten“. Der „Treffpunkt Altstadt“ ist nach mehr als zehn Jahren aus der ABC-Straße umgezogen. Nun soll sich der neue Bürgertreff mit dem neuen Standort und dem neuen Namen etablieren – auch für neue Nutzer und Nutzungsideen.

Mitte März übernahm der Treff sein neues Domizil, die ersten Nutzer zogen ein. Englischgruppe, Malzirkel, Chor, Quigong, Computerclub, Strickgruppe, die „Plattdütsch Rund“, das „Café Miteinander“ und die „Gemeinnützige Gesellschaft“ beispielsweise. 

Von Nicole Hollatz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Groß Stieten

Der Bürgermeister und die Gemeindevertreter haben vom Besuch der Sozialministerin in Groß Stieten vor einer Woche erst aus der OSTSEE-ZEITUNG erfahren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist