Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Neuer Prozess um Hanfplantage

Bobitz Neuer Prozess um Hanfplantage

Am Donnerstag hat in Schwerin der Prozess gegen Frank J. begonnen. Der 50-Jährige war 2007 wegen Drogenhandels verurteilt worden, nach seiner Entlassung stieg er wieder ins Drogengeschäft ein und wurde 2015 verhaftet.

Voriger Artikel
Debatte um Fahrradhelme und gefährliche Kreuzungen
Nächster Artikel
Drei Live-Bands rocken die Schweineparty in Bonnhagen

Am Donnerstag begann der Prozess gegen Frank J. aus Bobitz.

Quelle: Cornelius Kettler

Bobitz. Vier Jahre und neuen Monate Haft lautete 2007 das Urteil des Schweriner Landgerichts gegen Frank J. aus Bobitz. Der Malermeister hatte in einer Halle auf seinem ehemaligen Firmengelände eine Cannabisplantage angelegt und nach Schätzungen des Gerichts mehr als 300 000 Euro verdient. Nach der Entlassung aus der Haft machte der heute 50-Jährige genau dort weiter, wo er zuvor aufgehört hatte. Ende 2015 entdeckte die Polizei bei einer Durchsuchung in Bobitz wieder eine Plantage mit Cannabispflanzen und rund fünf Kilogramm Marihuana. J. räumt die Taten ein, beton aber, dass er gewungen worden sei, die Drogen anzubauen. Von wem, dazu will er nichts sagen.

Michael Prochnow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Ein 27-jähriger aus Stralsund muss sich vor dem Amtsgericht Ribnitz wegen Raubes verantworten.

Ein 27-Jähriger muss sich vor dem Ribnitzer Gericht wegen Raubes verantworten. Die Beamten durchsuchten im Juni 2015 seine Wohnung. Der Fluchtversuch endete im Rollstuhl.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist