Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Neuer Seehafen-Liegeplatz soll zum Jahresende fertig sein
Mecklenburg Wismar Neuer Seehafen-Liegeplatz soll zum Jahresende fertig sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:11 15.05.2018

Mehr Platz für den Güterumschlag: Die Arbeiten für einen neuen Liegeplatz im Wismarer Seehafen gehen voran: Voraussichtlich Ende des Jahres sollen hier Großschiffe mit einer Länge bis zu 294 Metern festmachen können. Seit November 2016 sind 255 Stahlpfähle – bis zu 30 Meter lang – für eine Spundwand ins Erdreich gerammt worden. Danach wurde in das Areal zwischen der 332 Meter langen Spundwand und der 50 Meter langen Süd- und der 200 Meter langen Nordmole Sand eingespült. In das gesamte Vorhaben werden 31 Millionen Euro investiert. Bund und Land geben knapp 22 Millionen Euro, den Rest trägt die Seehafen Wismar GmbH.

Mit der Hafenerweiterung in der Hansestadt soll die Erschließung weiterer Märkte nach Übersee möglich werden. FOTO: ULRICH JAHR

OZ

Wismar Boitin-Resdorf/Valetta - „Ein Gebot der Menschlichkeit“

Thomas Nifkiffa aus Boitin-Resdorf hilft bei der Seenotrettung im Mittelmeer

15.05.2018

Janos Freuschle hat mit Vater Michael Schimmel die Manufaktur Facto gegründet

15.05.2018

Über Pfingsten veranstaltet das Kunsthaus Stove eine Ausstellung zum Gedenken an den Künstler Thought Raven (1961-2017).

15.05.2018
Anzeige