Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Neues Musical in der Musikschule

Wismar Neues Musical in der Musikschule

Das neue Musical der Kreismusikschule „Carl Orff“ Nordwestmecklenburg ist beeindruckend und sehens- und hörenswert für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Wismar. Das neue Musical der Kreismusikschule „Carl Orff“ Nordwestmecklenburg ist beeindruckend und sehens- und hörenswert für Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Im Rahmen der Reihe „Kinder musizieren für Kinder“ wird es am nächsten Sonntag, 23. April, in der Aula der Musikschule der Hanse- und Kreisstadt Wismar am Turnplatz gezeigt. Beginn ist um 17 Uhr.

Erzählt wird die Geschichte des Troubadours, der sich in die Prinzessin verliebt. Der König will die gemeinsame Zukunft der beiden aber um jeden Preis verhindern. Mit Hilfe seiner Freunde – dem Esel, dem Hund, der Katze und dem Hahn – gibt es jedoch noch ein Happy End für den Troubadour und die Prinzessin. Die Mädchen und Jungen der Schauspielklasse unter Leitung von Marina Pril zeigen im Stück die ganze Bandbreite ihres Könnens – von Schauspiel über Tanz- und Akrobatik bis hin zu Soli auf Trompete, Saxofon und Violine. Bei Aufführungen in Grevesmühlen und Boltenhagen eroberten sie bereits die Herzen der Zuschauer.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Mehr als 1000 Besucher wollten sich auch das 5. Schau-Oldtimer-Pflügen auf einem Acker in der Nähe von Meierstorf bei Plüschow nicht entgehen lassen. Mehr als 50 Teilnehmer fanden auch in diesem Jahr wieder den Weg hierher. „Ich denke, die große Nachfrage kommt daher, weil bei uns jeder pflügen und grubbern kann wie er will. Es gibt keine Sieger, sondern nur Spaß an der Freud’“, erklärte Ulf Nienkarken, Vorsitzender des Dorfclubs Plüschow, der diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Feuerwehr seit fünf Jahren auf die Beine stellt. „Der Erfolg gibt uns Recht. Wir hätten nie gedacht, dass hier mal so viel los sein wird“, sagte Nienkarken.

Torge Brede aus Grevesmühlen über seinen Job zwischen Stall und Acker

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.