Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Neugierig auf „Anything goes“
Mecklenburg Wismar Neugierig auf „Anything goes“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 07.02.2017

Showtime heißt es ab Mitte Februar allabendlich auf der Bühne des Großen Hauses des Mecklenburgischen Staatstheaters in Schwerin. Bevor der Musical-Klassiker „Anything Goes“ aus der Feder des Erfolgskomponisten Cole Porter am 16. Februar Premiere feiert, lädt das künstlerische Team bei „Neugierig auf Anything Goes“ am heutigen Dienstag um 19 Uhr ins Große Haus zu Kostproben aus der Inszenierung ein.

Schon seit Jahresbeginn swingt sich das Musiktheater- und Ballettensemble gemeinsam mit Schauspielern und hochkarätigen Gästen der Musicalbranche unter der Regie von Iris Limbarth ein.

Längst zu Evergreens gewordene Songs wie „I Get a Kick Out of You“, „Anything Goes“ oder „Blow Gabriel Blow“ klingen als Ohrwürmer backstage durch das Theater und von der Stange glitzert schon so manches opulente Kostüm verführerisch hervor. Außerdem wird gesteppt und getanzt, was das Zeug hält In der abendlichen Kostprobe möchten die Künstler ihre Vorfreude mit dem Publikum teilen und geben kurze Einblicke die Probenarbeit. Eine gute Stunde kann man dem Produktionsteam und den Darstellern bei den Vorbereitungen über die Schulter schauen.

Die in der Fachpresse als "Musicalpäpstin" gefeierte Regisseurin Iris Limbarth wird im Gespräch mit der Dramaturgin Elke Dörr durch den Abend führen, an dem auch die Gastdarsteller zu Wort kommen.

Veranstaltung: heute, ab 19 Uhr, Großes Haus des Staatstheaters

OZ

Die Kriminalpolizei ermittelt zu einem Diebstahl im nordwestmecklenburgischen Lindow. Dort hatte in der Nacht zum Freitag der Eigentümer eines Tiefladers dessen Fehlen bemerkt.

07.02.2017

Im Sozialverband Vdk kümmern sich vier Ehrenamtler um 300 Mitglieder

07.02.2017

Norbert und Waldtraut Gelhart gründeten den Verein vor acht Jahren

07.02.2017
Anzeige