Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Neukloster feiert am Wochenende sein Stadtfest

Neukloster Neukloster feiert am Wochenende sein Stadtfest

Musik, Tanz, plattdeutsche Unterhaltung, Spiel und Spaß: Am Wochenende feiert Neukloster sein Stadtfest.

Neukloster. Musik, Tanz, plattdeutsche Unterhaltung, Spiel und Spaß: Am Wochenende feiert Neukloster sein Stadtfest. Alle Einwohner und Gäste sind auf dem Klosterhof willkommen, wo das Programm am morgigen Sonnabend um 15.30 Uhr mit einem Auftritt des Tanzateliers „Zauberfüße“ startet. Eine Kinder- und Jugenddisco mit der Fly-Discothek Jan Warnke ist von 16 bis 18.30 Uhr angesagt. Ab 20 Uhr steigt eine Open-Air-Tanzparty mit der Band „Vintage“ aus Berlin und DJ André Bergemann.

Er ist am Sonntag als Moderator des Familientags im Einsatz. Dieser beginnt um 10 Uhr mit einem Open-Air-Musikgottesdienst. Die Klasbachtaler Blasmusik spielt von 11.15 bis 12.15 Uhr auf. Das Tanzatelier „Buratino“ aus Neukloster erleben die Besucher von 12.20 bis 13 Uhr. „Lachen, Singen, Freude bringen“ auf Platt und Hoch mit Benjamin Nolze folgt ab 13.15 Uhr. Die Kinder kommen ab 14.30 Uhr bei der Kindershow Tom-Tom mit Torsten Walter auf ihre Kosten. Sie können sich auf Spiele, Geschichten, Jonglieren, ein Quiz und Live-Musik freuen. Die Line Dancer aus Neukloster zeigen ab 15.40 Uhr ihr Können. Der Shantychor „Die Reriker Heulbojen“ tritt um 16.30 Uhr auf. Das Ensemble „Saxophonia Concertante“ der Kreismusikschule „Carl Orff“ musiziert ab 17 Uhr. Eine halbe Stunde später folgen noch einmal die „Heulbojen“. Außerdem stehen tagsüber ein Glücksrad und eine Hüpfburg bereit. Die Kinder können sich auch schminken lassen. Wer sich stärken möchte, findet eine große Auswahl, beispielsweise Räucherfisch, Gegrilltes, Eis, Kuchen sowie Getränke.

Ein Flohmarkt findet am Sonntag auf dem Hof des Schullandheims statt. Dort gibt es auch Kaffee und Kuchen sowie Pizza aus dem Lehmbackofen. Spiel und Spaß für die ganze Familie wird auf dem Kita-Gelände geboten.

Wer sich die neue Ausstellung „Neukloster 1170 bis in die Gegenwart – Eine Biografie“ anschauen möchte, ist an beiden Tagen im Museum willkommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.