Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Neukloster stimmt sich aufs Fest ein

Neukloster Neukloster stimmt sich aufs Fest ein

Weihnachtsmarkt am Sonnabend auf dem Klosterhof

Neukloster. Es weihnachtet auf dem Klosterhof. In Neukloster gestalten die Stadt, Vereine, Schulen, die Kirchengemeinde, die Kita, Firmen und Privatpersonen wieder den traditionellen Weihnachtsmarkt. Um 13.45 Uhr öffnet der Klosterhof am Sonnabend, dem 3. Dezember, seine Türen. Besucher können zwischen den Ständen vielleicht noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk finden.

Mit dabei ist die evangelische Kirchengemeinde. Patricia Kohrt bietet Selbstgebasteltes und -genähtes aus den Kursen der Gemeinde an. Neuklosters Schulen beteiligen sich ebenfalls. Die Regionale Schule präsentiert Ergebnisse aus dem Kunstunterricht. Grundschule und Gymnasium bieten Plätzchen, Waffeln und Getränke an. Bei der Kita können die jungen Besucher des Marktes basteln und spielen.

Los geht es um 14 Uhr in der Jugendscheune. Wer mag, kann auf der Freifläche ein Pony reiten.

Das kulturelle Programm eröffnet um 13.45 Uhr das Tanzatelier „Buratino“, gefolgt von einem Konzert vom Ensemble „Saxophonia Concertante“ der Kreismusikschule „Carl Orff“. Um 14.30 Uhr gibt es „Wiehnachtliches up Hoch und Platt“. Krippen sind ab 15 Uhr in der Kirche zu sehen. Dazu spielt die Flötengruppe. Auch die Funkengarde des UNCC Neukloster tritt auf dem Weihnachtsmarkt auf. Beginn ist um 15.30 Uhr. Danach spielt die Klasbachtaler Blasmusik ab 16.45 Uhr unter der Leitung von Malte Praetorius.

Der Weihnachtsmann wird gegen 16 Uhr mit zwei Engeln auf dem Klosterhof erwartet. Der Weihnachtsmarkt schließt um 18 Uhr.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Der Sassnitzer Jungbrunnen: Norbert Thomas, Präsident der Stadtvertretung (links hinten) und Bürgermeister Frank Kracht (rechts außen) beim Empfang im Rügen-Hotel mit Neu-Sassnitzern, die im ersten Halbjahr geboren wurden, und deren Eltern. FOTO: STADTVERWALTUNG

„Wir verzeichnen einen kleinen Aufwärtstrend bei den Geburten.Frank Kracht, Bürgermeister

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.