Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Neustart unter dem Hallendach
Mecklenburg Wismar Neustart unter dem Hallendach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.12.2017
Die B-Junioren der SG Dorf Mecklenburg/Groß Stieten, Daven Janowski (l.) und Marten Hundt, zogen die Lose. David Coleis (Casilino Gruppe MV) und Turnierleiter Christian Schönberg (r.) sahen zu. FOTOS (2): PETER PREUSS
Dorf Mecklenburg

Wer gedacht hatte, dass nach dem Ausstieg der Wittinger Privatbrauerei auch das traditionelle Hallenfußballturnier um den Wittinger-Cup nicht mehr stattfindet, der hat sich geirrt. Es gibt am Freitag, dem 29. Dezember, ab 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in Dorf Mecklenburg einen Neustart um den 1. Bitburger/Casilino-Cup.

Um diesen Wanderpokal geht es beim 1. Bitburger/Casilino-Cup in Dorf Mecklenburg.

„So ein schönes Turnier, das 20 Jahre lang immer zum Jahreswechsel ein volles Haus hatte, darf doch nicht sterben“, so der Veranstalter David Corleis von der Casilino Gruppe MV. Er betreibt in Dorf Mecklenburg eine Spielhalle mit Casino. Ins Boot hat sich der Unternehmer die Bitburger-Brauerei und Christian Schönberg (66) geholt. Schönberg war 20 Jahre der Organisator dieses beliebten Hallenfußballturnieres. Ursprünglich hatte er im Vorjahr bereits seinen Abschied erklärt. „Auf ihn können wir noch nicht verzichten. Er soll auch beim Neustart als Turnierleiter die Fäden ziehen“, so Corleis. An Schönbergs Seite wird wiederum Anja Albrecht mitwirken. „Sie ist für mich ganz wichtig“, sagt Christian Schönberg. Unterstützt werden er und sein Organisationsteam wiederum von den Bürgermeistern aus Dorf Mecklenburg, Thorsten Tribukeit (Linke), und Groß Stieten, Steffen Woitkowitz (parteilos). Beide haben die Schirmherrschaft übernommen.

Insgesamt acht Teams haben ihre Teilnahme zugesagt: FC Anker Wismar, MSV Pampow, PSV Wismar und SG Groß Stieten (alle Gruppe A), SpVgg. Cambs-Leezen, FC Mecklenburg Schwerin, FC Seenland Warin und Mecklenburger SV (alle Gruppe B). Die Gruppenauslosung haben die beiden B-Juniorenspieler Daven Janowski und Marten Hundt von der SG Dorf Mecklenburg/Groß Stieten am Freitagabend vorgenommen.

Der FC Anker und der MSV Pampow werden das Eröffnungsspiel bestreiten und damit den Turnierauftakt geben. Die Vorrunde wird in zwei Gruppen gespielt. Die beiden Besten jeder Gruppe spielen über Kreuz die Finalisten aus, die dann um den neuen Wanderpokal kämpfen werden. Der Pokal ist sehr stattlich, ähnelt mit seiner Größe von 96 Zentimetern sogar dem Champions-League-Cup. Auch die Preisgelder können sich sehen lassen. Der Sieger erhält 1000 Euro, der Zweite 500 Euro und der Dritte 250 Euro. Weiterhin werden der beste Torwart und der beste Schütze ermittelt. Sie bekommen jeweils einen Erinnerungspokal.

Die Organisatoren haben sich darüber hinaus einiges einfallen lassen. Für die Raucher gibt es im Außenbereich erstmals einen Bierwagen. Auf einer Videoleinwand können von dort aus auch die Spiele in der Mehrzweckhalle verfolgt werden. Erneut gibt es auch bei diesem Spektakel viele Preise bei der Tombola zu gewinnen. Das Hallenfußball-Turnier wird dann gegen 23.30 Uhr mit einem Höhenfeuerwerk beendet. Eintrittskarten können im Vorverkauf ab dem 15. Dezember in der Spieloase in Dorf Mecklenburg für einheitlich fünf Euro erworben werden. Die Abendkasse öffnet um 17 Uhr.

P. Preuß

Zu Weihnachten und zum Jahreswechsel gibt es in der Hansestadt Änderungen bei der Abfallentsorgung.

04.12.2017

Väle Johr führ ick mit öffentliche Verkiehrsmittel tau miene Arbeit. Uns Bahnhoffshus up ’n Dörp wier lütt, aewer bi Schmuddelwäder warm. Dei Aben bullerte siet Klock 5 an.

04.12.2017

Fünf Welpen werden ab sofort vermittelt / Pflege-Mama hofft, dass sie in gute Familien kommen

04.12.2017
Anzeige