Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Nienhagen: Bald Baustart für Radweg

Niendorf Nienhagen: Bald Baustart für Radweg

„Der Baubeginn für einen Teil des straßenbegleitenden Radweges an der Bundesstraße 106 zwischen Zickhusen und Groß Stieten steht kurz bevor“, so die baupolitische ...

Niendorf. „Der Baubeginn für einen Teil des straßenbegleitenden Radweges an der Bundesstraße 106 zwischen Zickhusen und Groß Stieten steht kurz bevor“, so die baupolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Christiane Berg. Ihren Angaben zufolge erfolgen bis Ende Februar die Baumfällarbeiten, zwischen Niendorf und Groß Stieten. Der Beginn der Bauarbeiten ist für den 24. April geplant. Noch vor den Sommerferien sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Für den Bauabschnitt zwischen Zickhusen und Niendorf sind noch mehrere Voraussetzungen zu schaffen. Neben einem Planfeststellungsverfahren zwischen Zickhusen und dem Abzweig Wendisch-Rambow (wegen der Kreuzung der Bahnstrecke Lübeck-Bad Kleinen) sind noch Grundstücksverhandlungen zu führen, sowie eine Einigung mit der Unteren Naturschutzbehörde ist erforderlich. Bei den Planungen wird davon ausgegangen, dass dann im Herbst 2018 für den Teilabschnitt Zickhusen / Abzweig Wendisch-Rambow Baurecht besteht. Der Radweg hatte Ende Dezember die Gemeindevertreter von Bad Kleinen beschäftigt. Grund: Die Gemeinde muss einen Eigenanteil für dieses Projekt aufbringen, der 8000 Euro beträgt. Das wurde befürwortet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

75 Prozent der Umfrage-Teilnehmer sprechen sich für Ernst Moritz Arndt als Patron der Uni aus

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist