Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Nordic Yards muss russisches Spezialschiff umbauen

Rostock/Wismar/Stralsund Nordic Yards muss russisches Spezialschiff umbauen

Werften in Wismar, Rostock und Stralsund gerieten durch die Verzögerungen offenbar in Schwierigkeiten.

Voriger Artikel
Beim Europäischen Wettbewerb gewonnen
Nächster Artikel
Party an der Waterkant

Die Zeichnung zeigt ein eisbrechendes Rettungs- und Bergungsschiffs.

Quelle: Nordic Yards

Rostock. Der Bau von zwei eisbrechenden Rettungs- und Bergungsschiffen für das russische Transportministerium hat die Nordic-Werften in Wismar, Rostock-Warnemünde und Stralsund offenbar erneut in Schwierigkeiten gebracht. Technische Probleme haben zu zeitlichen Verzögerungen und damit zu Mehrkosten geführt. Bei einem Neubau müssen Teile im Maschinenraum im untersten Bereich des Rumpfes ausgetauscht werden, erfuhr die OSTSEE-ZEITUNG übereinstimmend aus Kreisen des Werften-Managements sowie der rot-scharzen Landesregierung in Schwerin. Die Auslieferung der Spezialschiffe mit einem Auftragsvolumen von gut 100 Millionen Euro hatte sich immer wieder verschoben.

In den Büchern von Nordic steht neben den beiden Schiffen für Russland nur noch ein Auftrag: Alstom Grid lässt sich den Bau einer Offshore-Plattform bei Nordic Yards 320 Millionen Euro kosten. Der Auftrag sichert Beschäftigung bis 2017.

 



Jörg Köpke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin
Der russische Eigner der Nordic- Werften, Witalij Jussufow.

Technische Panne führt zu Verzögerungen. Eigner Witalij Jussufow soll erneut privat Millionen ins Unternehmen gesteckt haben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.