Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar OSTSEE-ZEITUNG Wismarer Zeitung
Mecklenburg Wismar OSTSEE-ZEITUNG Wismarer Zeitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 21.02.2017

Redaktions-Telefon: 03 841/415 62,

Fax: -64

E-Mail:

lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Sie erreichen unsere Redaktion:

Montag bis Freitag: 9 bis 18Uhr,

Sonntag: 10 bis 12 Uhr

Leiterin der Lokalredaktion:

Kerstin Schröder ☎ 03 841 / 415 65

Redakteure: Heiko Hoffmann (-66),

Haike Werfel (-67), Sylvia Kartheuser (-69), Vanessa Kopp (-68)

Verlagshaus Wismar

Ostsee-Zeitung GmbH & Co. KG,

Mecklenburger Straße 28, 23966 Wismar

Öffnungszeiten des Service-Centers

Montag bis Donnerstag: 10 bis 17 Uhr,

Freitag: 10 bis 16 Uhr.

Verlagsleiter der Wismarer Zeitung:

Mathias Pries ☎ 03 841 / 415 60

E-Mail:

verlagshaus.wismar@ostsee-zeitung.de

Leserservice: 0381/38303015

Anzeigenannahme: 0381/38303016

Ticketservice: 0381/38303017

Fax: 0381/38303018

MV Media: 0381/365250

Montag bis Freitag: 7 bis 20 Uhr,

Sonnabend: 7 bis 13 Uhr.

Amtliches Mitteilungsblatt für die Stadt und das Amt Neukloster-Warin, Amt Neuburg und den Zweckverband Wismar

OZ

Mehr zum Thema

Auf einer Insel fernab von Rügen feiert Wolfgang Lippert heute seinen 65.

16.02.2017

Ungefiltert möchte Trump seine Botschaften verbreitet wissen und erweist deswegen Tausenden in Florida die Gunst. Die Bewegung ist begeistert. Immer schärfer keilt der Präsident gegen die Medien - und das verfängt.

19.02.2017

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

20.02.2017
Wismar Neukloster/Wismar - Betrunkener zweimal gestoppt

Gleich zweimal haben Polizisten in Neukloster einen betrunkenen Autofahrer gestoppt. In der Nacht zu Sonnabend fiel der 47-Jährige den Beamten zunächst im Wiesenweg auf.

21.02.2017
Wismar GUTEN TAG LIEBE LESER - Heute mal frei Schnauze

In Wismar wird das Weltkulturerbe groß geschrieben, warum also nicht auch den heutigen internationalen Tag der Muttersprache feiern?

21.02.2017

Die Kindertagesstätten in Nordwestmecklenburg erhalten zusätzlich mehr als eine Million Euro / Die Kinderbetreuung soll verbessert werden

21.02.2017
Anzeige