Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Oldtimer werden im Agrarmuseum präsentiert
Mecklenburg Wismar Oldtimer werden im Agrarmuseum präsentiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:40 04.09.2013

Am 7. und 8. September findet auf dem Gelände des Kreisagrarmuseums in Dorf Mecklenburg zum 22. Mal das Treffen „Oldtimer & PS-Raritäten“ statt. Mit dabei sind wieder viele Motorräder, Traktoren und Nutzfahrzeuge, Eigenbauten und sehr gepflegte Automobile. „Erleben kann man beispielsweise auch die Arbeitsweise unseres historischen Sägegatters“, informiert Museumsdirektor Falko Hohensee.

Am Sonnabend wird von 11 bis 13 Uhr eine Ausfahrt für die „Schnelleren“ organisiert, die gegen 11.30 Uhr im MEZ Gägelow einen Zwischenstopp einlegen werden. Das Centermanagement hält für die Oldtimerfreunde Überraschungen bereit, die Fahrzeuge können auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums besichtigt werden. Zeitgleich tritt auf der Bühne des Agrarmuseums das Showensemble „Fantasia“ aus der Hansestadt Wismar auf.

Am Nachmittag ist eine Traktorenausfahrt zum Dorffest in Metelsdorf geplant. Dort sind einige Überraschungen nicht nur für die Treckerfahrer zu erwarten. Ab 19.30 Uhr kann man bei „Benzingesprächen“

und der passenden Musik der „Safari-Disco“ den Tag am Lagerfeuer ausklingen lassen. Der Sonntag beginnt ab 10 Uhr mit einem Korso der Oldtimer durchs Dorf. In der Zeit von 11 bis 13 Uhr lädt das „Klasbachtaler Blasorchester“ zu einem musikalischen Mittagsschoppen ein. Gegen 16 Uhr endet das vom Museumsförderverein organisierte Oldtimertreffen.

An beiden Tagen gibt es einen Teilemarkt, Modelle und Literatur zu historischer Technik sind im Museumsladen im Angebot. Für Essen und Trinken wird natürlich gesorgt.

Eintritt: 3 Euro pro Tag (für alle ab 10 Jahre), 5 Euro für beide Tage.

OZ

Zwei Frauen sind gestern Morgen bei Unfällen im Landkreis verletzt worden. Eine VW-Fahrerin (21) war gegen 5.35 Uhr auf der Gemeindestraße von Alt Meteln nach Neu Meteln unterwegs.

04.09.2013

Bokwa erreicht nun auch Wismar. Der Name des Fitnessprogramms setzt sich aus „Bo“ für „Boxing“ und „Kwa“ für den traditionellen und kulturellen afrikanischen Tanz Kwaito zusammen.

04.09.2013

Dat wier in‘n Harfst 1951. Brot un alle annern Läbensmittel gew dat noch up Korten, oewer Schnaps künn jederein köpen soväl as hei wull.

04.09.2013
Anzeige