Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Ostrock-Konzert in St. Georgen
Mecklenburg Wismar Ostrock-Konzert in St. Georgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 13.05.2018
St. Georgen bot eine tolle Kulisse für das Konzert. Quelle: Hoffmann Heiko
Wismar

Bei „Alt wie ein Baum“ von den Puhdys, „Bataillon d’Amour“ von Silly, „Am Fenster“ von City, „Nichts ist unendlich“ von Dirk Michaelis, „Über sieben Brücken“ von Karat oder „Jugendliebe“ von Petra Freudenberg sang das Publikum mit. Am Ende gab es zwei Zugaben.

In Wismar waren rund 500 Zuschauer am Sonnabend vom Ostrock-Konzert in St. Georgen begeistert. Hits aus 30 Jahren DDR-Musikgeschichte wurden gespielt.

Organisiert hatte das Konzert „Ostrock deluxe Klassik“ der Aufbauverein St. Georgen. Seit über 13 Jahren sind „Die Ossis“, ehemalige Mitglieder von Ostrock-Bands, erfolgreich unterwegs. In geballter Form erleben die Zuschauer die bekannten Hits aus 30 Jahren DDR-Musikgeschichte. Auch in Wismar hatten sie ein Heimspiel, die Songs stehen für die eigene Jugend.

Hoffmann Heiko

Möglicherweise dauern die Bauarbeiten am wichtigen Bahn-Knotenpunkt Bad Kleinen deutlich länger an als bis Ende Juni. Betroffen wären Tausende Bahnpendler täglich mitten in der Tourismussaison - mit Auswirkungen bis in den Landesosten.

12.05.2018
Bildergalerien Krasse Unterkunft in Wismarer Altstadt - Aus Gefängnis wird ein Hostel

Inmitten der Wismarer Altstadt entsteht ein Hostel. Das als Gefängnis errichtete Gebäude in der Kellerstraße wird umgenutzt. Bis 2013 war es eine Jugendarrestanstalt. Zwei Weltenbummler wollen sich mit dem Hostel verwirklichen.

12.05.2018

Der Bauboom in Mecklenburg-Vorpommern hält an. 2017 wurden landesweit 6827 neue Wohneinheiten genehmigt, so viele wie zuletzt 2004. Jede dritte Wohnung wird dabei als Eigenheim errichtet. Die große Nachfrage sorgt für steigende Baukosten.

15.05.2018