Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Papierbrücken im Belastungstest

Wismar/Ribnitz-Damgarten Papierbrücken im Belastungstest

An der Hochschule Wismar fand am Freitag der 23. Papierbrückenwettbewerb statt. Gewonnen haben Schüler aus Ribnitz-Damgarten.

Voriger Artikel
Unter Volldampf Kurs auf das Hafenfest
Nächster Artikel
Ein Fass Bier und Salutschüsse zum Start

Auch diese Papierbrücke von Mädchen des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums Wismar wurde einem Härtetest unterzogen.

Quelle: Heiko Hoffmann

Wismar/Ribnitz-Damgarten. Was hält eine 150 Gramm leichte Papierbrücke aus? Das wurde am Freitag beim 23. Papierbrückenwettbewerb an der Hochschule Wismar ermittelt. Über 50 Brücken wurden getestet. Zwei Schüler aus Ribnitz-Damgarten haben gewonnen. Ihre Brücke machte erst bei 182,5 Kilogramm schlapp.

DCX-Bild

An der Hochschule Wismar fand am Freitag der 23. Papierbrückenwettbewerb statt. Gewonnen haben Schüler aus Ribnitz-Damgarten.

Zur Bildergalerie

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Niederbrombach

Für den Bachelor in Angewandter Informatik braucht man normalerweise sechs Semester. Alexander Rath hat ihn schon ein Jahr nach dem Abi in der Tasche. Er hat sein Studium mit 13 Jahren begonnen.

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: lokalredaktion.wismar@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.