Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Papierflieger-Wettbewerb an der Bertolt-Brecht-Schule

Wismar Papierflieger-Wettbewerb an der Bertolt-Brecht-Schule

Gewinner treten im Sommer beim landesweiten Ausscheid in Rehna an / Weiteste Distanz: 1636 Zentimeter, geworfen von Alexander Schmei

Voriger Artikel
Plötzlich erwachsen! 258 Schüler feierten Jugendweihe
Nächster Artikel
Trauung in Weiß und mit Lederkluft

Die Jury, bestehend aus einer Sportlehrerin, einer Kunstlehrerin sowie zwei Schülern, bewertete die Gestaltung der Flieger.

Quelle: Nina Klare

Wismar. Der Impuls kam aus Rhena: Die dortige Schule forderte alle Schulen in Mecklenburg-Vorpommern dazu auf, einen schulinternen Papierfliegerwettbewerb durchzuführen, um im Sommer einen regionalen Vergleich der besten Bastler zu veranstalten. Mit Freude entschied sich die Regionale Schule „Bertolt Brecht“ in Wismar an diesem Ausscheid teilzunehmen. Die kreativsten und erfinderischsten Köpfe der Schule trafen sich mit ihren selbst gebauten und gestalteten Papierfliegern, um sich zu messen. Eine Jury, bestehend aus einer Sportlehrerin, einer Kunstlehrerin sowie zwei Schülern der 10. Klasse, bewertete im Vorfeld die künstlerische Gestaltung der Flugapparate.

Anschließend ging es an die Startlinie. Beäugt von den Mitschülern und angefeuert von Jubelrufen gingen die Teilnehmer in sich, ein Pfiff ertönte und die bunten Flieger wurden geworfen. Einige Flieger drehten sich kunstvoll vor ihren Besitzern und kamen direkt vor ihren Füßen zum Liegen. Andere Faltobjekte legten ein beachtliche Strecke zurück. Unterstützt von engagierten 10. Klässlern wurden alle Messergebnisse aufgenommen, sodass am Ende des Schultages der Flugmeister der Brecht-Schule bekannt gegeben werden konnte.

Alexander Schmei (Klasse 5a) erreichte eine Flugweite von 1636 Zentimeter und erreichte somit den 1. Platz. Auf Platz 2 landete Ronny Buchholz (Klasse 5a) mit einer Flugweite von 1612 cm. Der schön gestaltete Flieger von Kevin Winter (Klasse 8a) flog mit einer Weite von 1510 cm auf den 3. Platz.

Den Designpreis gewann Josi Renzel (Klasse 5a). Von allen Jurymitgliedern wurde dieser Flieger mit der vollen Punktzahl bewertet.

Nina Klare

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Zum Schuljahresende schließt die Schule in Schmatzin / Ab 2019 sinken die Zahlen der Erstklässler im Kreis / Ausnahmen sind Anklam, Greifswald und das Amt Peenestrom

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.