Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Pastor Joachim Grabisz wechselt nach Lübeck

Warin Pastor Joachim Grabisz wechselt nach Lübeck

Mitten in der Fastenzeit versammelte sich die katholische Gemeinde St. Josef wie jeden Donnerstag zu Andacht und Werktagsgottesdienst in ihrer Kirche, die erst 1994 geweiht wurde.

Voriger Artikel
Fachtagung zu Kirche und Tourismus
Nächster Artikel
Bücher und Film zur Flucht nach 1945

Pastor Joachim Grabisz

Quelle: Foto: Norbert Wiaterek

Warin. Mitten in der Fastenzeit versammelte sich die katholische Gemeinde St. Josef wie jeden Donnerstag zu Andacht und Werktagsgottesdienst in ihrer Kirche, die erst 1994 geweiht wurde. Diesmal gab es einen besonderen Anlass, denn der polnischstämmige, seit über 20 Jahren in Deutschland lebende Pastor Joachim Grabisz (55) verabschiedete sich von seinen „Schäfchen“.

Diese hatte er betreut, seit er im Dezember 2013 nach Wismar gekommen war. Die Wariner Katholiken blicken mit einem weinenden Auge auf den Weggang des Pastors, der mit ihnen 39 Monate lang die Gottesdienste und auch so manche Andacht zelebriert hatte. Ursprünglich hatte Grabisz als Krankenpfleger gearbeitet, dann aber später als „Spätberufener“ Theologie studiert, bevor er zum katholischen Priester geweiht wurde. Als Vertreterin der Wariner Gemeinde bedankte sich Erna Marquardt ganz herzlich für seine segensreiche Tätigkeit und wünschte ihm für seinen weiteren Weg in der Pfarrei Herz Jesu in Lübeck Glück.

Dienstherr, Dechant Peter Schwientek (53), nahm gern die Hilfe von Pastor Grabisz in Anspruch. Seit in der katholischen Kirche ein Umstrukturierungsprozess im Gange ist, bei dem kleine Pfarreien zu großen Pastoralen Räumen zusammengelegt werden, müssen weniger Geistliche mehr Gemeinden betreuen. Zum Pastoralen Raum Nordwestmecklenburg mit Hauptsitz St. Laurentius in Wismar zählen die Pfarrgemeinden Seliger Niels Stensen in Grevesmühlen mit St. Michael in Dassow und Maria Aufnahme in Klütz sowie Neukloster mit St. Josef Warin. Hinzu kommen das Malteserstift Wismar, die Caritas, der Sozialdienst katholischer Frauen, die Kolpingsfamilien und mehr.

Michael Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Leser-Forum
Das körperliche Wohlbefinden beginnt mit der Gesundheit im Darm

Welche Rolle spielen das Rauchen, starker Alkoholkonsum und Übergewicht bei der Entstehung von Darmkrebs? Welche besondere Art der Vorsorge ist nötig, wenn Krebsfälle in der Familie auftraten? In welchen Abständen sind Vorsorgekoloskopien sinnvoll?

mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.