Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Patient zündelte und flüchtete
Mecklenburg Wismar Patient zündelte und flüchtete
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 24.03.2014
Wismar

Ein 56 Jahre alter Patient des Hanse-Klinikums in Wismar hat am Sonnabend versucht, von der neurologischen Station zu flüchten. Dazu zündete er Plastikteile auf dem Fensterbrett an. Durch das Feuer löste die Brandmeldeanlage im psychiatrischen Bereich aus, mit der Folge, dass sich alle Türen der Abteilung automatisch öffneten. Der auf richterlichen Beschluss eingewiesene Patient ergriff nach Polizeiangaben sofort die Flucht. Eine Krankenschwester versuchte noch, den aggressiven Patienten zu stoppen, doch der sprühte ihr Deospray in das Gesicht und setzte seine Flucht fort. Der 56-Jährige kam allerdings nicht weit. Wismarer Beamte stellten den Flüchtigen an einer Bushaltestelle in der Nähe des Krankenhauses und übergaben ihn anschließend wieder der neurologischen Station. Nun muss sich der aus der Region stammende Mann wegen versuchter Brandstiftung verantworten.



OZ

Mit dem Umbau des ehemaligen China-Restaurants zum Gemeindezentrum von Hornstorf soll es nun endlich vorangehen.

24.03.2014

Mit einer ungewöhnlichen Idee haben die Abiklassen der Großen Stadtschule 505 Euro für ihre Abiball-Kasse erwirtschaftet.

24.03.2014

Nülichs vertellte uns Dochter, dat se wedder poor Daag na Hiddensee führen wullte.

24.03.2014