Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Phantechnikum schrammt an Insolvenz vorbei

Wismar Phantechnikum schrammt an Insolvenz vorbei

Stadt der geplanten 75 000 Gäste kamen im ersten Jahr nur 47 000 Gäste in das Museum in Wismar.

Voriger Artikel
Poel hat noch Luft für Investitionen
Nächster Artikel
Zukunft für Centrosolar hängt am seidenen Faden

Weniger Gäste als erwartet sind bislang ins Wismarer Phantechnikum gekommen.

Quelle: Peter Preuß

Wismar. Nur ein Jahr nach der Eröffnung ist das Phantechnikum in der Hansestadt Wismar knapp einer Insolvenz entgangen. Wie das Bildungsministerium in Schwerin mitteilt, konnte die Technikschau nur vor der Pleite bewahrt werden, weil das Land und die Stadt Wismar ihre Zuschüsse erhöht haben. Beide finanzieren das Museum zu zwei Dritteln und geben nun 125 000 Euro mehr.

In finanzielle Schieflage war das Phantechnikum geraten, weil im vergangenen Jahr statt der im Finanzkonzept eingeplanten 75 000 Besucher nur 47 000 Gäste gekommen waren.

 

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Kathrin Möller

Das Technikmuseum in Wismar hat zu wenige Besucher und braucht mehr Geld.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist