Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Land informiert über geplante Hochbrücke
Mecklenburg Wismar Land informiert über geplante Hochbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 27.10.2018
Beim Ablaufdatum der Hochbrücke ist vom Jahr 2022 die Rede. Favorit ist ein Neubau südlich der jetzigen Brücke. Oder kommt doch noch ein Tunnel? Quelle: Heiko Hoffmann
Wismar

Der geplante Neubau der Hochbrücke in Wismar elektrisiert. Jetzt will das Land, das für die Brücke zuständig ist, über das Vorhaben informieren. Am Dienstag, 13. November, werden die Pläne um 18 Uhr im Bürgerschaftssaal des Rathauses vorgestellt.

Die Projektgruppe für Großprojekte im Straßenbauamt Schwerin plant einen Ersatzneubau der Hochbrücke Wismar. Die Brücke ist Teil der Landesstraße 12. Derzeit werde die Vorplanung abgeschlossen. Anschließend erfolgen Entwurfs- und Genehmigungsplanung.

Bei der Veranstaltung am 13. November stellen Vertreter der Straßenbauverwaltung des Landes Mecklenburg-Vorpommern den aktuellen Planungsstand vor, informieren über den weiteren Planungsprozess und beantworten Fragen zur Vorzugslösung.

Die Straßenbauverwaltung weist im Vorfeld darauf hin, „dass in dieser frühen Planungsphase noch keine Aussagen zu Details, individuellen Betroffenheiten sowie konkreten Terminen für Baubeginn und Verkehrsfreigabe möglich sind“. Diese Punkte seien Bestandteil der weiteren Planungsstufen und Beteiligungsmöglichkeiten, unter anderem im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens. Auch Vertreter der vom Land mit der Planung beauftragten Ingenieurbüros werden im Rathaus anwesend sein.

Beim Ablaufdatum für die Hochbrücke ist vom Jahr 2022 die Rede. Favorit ist ein Neubau südlich der jetzigen Brücke. Auch die Mehrheit der Bürgerschaft und die Verwaltung der Hansestadt favorisieren diesen Verlauf. Mehrere Varianten waren vom Land untersucht worden. Eine Bürgerinitiative und zuletzt der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) sind für eine Tunnellösung.

Heiko Hoffmann

Wismar Wismarer im Reisefieber - Tipps zu Reisen ins Ausland

Weltenbummler und der Gesundheitsdienst des Landkreises laden am Montag, 29. Oktober, zu einer Veranstaltung ins Wismarer Zeughaus. Es gibt Tipps zu Reisen und zur gesundheitlichen Vorbereitung.

27.10.2018

Gabriele Richter will es nochmal wissen und am 4. November erneut zur Poeler Insel-Bürgermeisterin gewählt werden. Im Gespräch verrät sie, wie sie Mecklenburgs größte Insel weiterentwicken will.

27.10.2018

Die Wismarer Hochschule hat 2004 die erste Kinderuni in Mecklenburg-Vorpommern angeboten. Mittlerweile haben etwa 28 000 Mädchen und Jungen die beliebte Vorlesungsreihe besucht.

26.10.2018