Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Poeler Kogge aufgetakelt

Wismar Poeler Kogge aufgetakelt

Die „Wissemara“ ist fit für die kommende Saison. Am Sonnabend wurde im Wismarer Alten Hafen das 276 Quadratmeter große Rahsegel gesetzt.

Voriger Artikel
Statistik ausgewertet: Polizei löst mehr Kriminalfälle
Nächster Artikel
Ehrenamt: Minister zeichnet Wismarer aus

Die Poeler Kogge „Wissemara“ wird aufgetakelt.

Quelle: Hans-Joachim Zeigert

Wismar. Wismars Poeler Kogge kann wieder auf große Fahrt gehen, denn der Hauptantrieb, das 276 Quadratmeter große Rahsegel, hängt wieder am 32 Meter hohen Mast. Gut 40 Leute vom aktiven Bordstamm trafen sich zum traditionellen Auftakeln. Zu einem neuntägigen Ausbildungstörn wird die Kogge am 26. April den Wismarer Alten Hafen verlassen. Auf der Ostseeinsel Gotland soll es ein Sicherheitstraining im Brandschutz geben.

doc6en1pi1vjfas9npx5g0.jpg

Die Poeler Kogge „Wissemara“ wird aufgetakelt.

Zur Bildergalerie

 



Peter Preuß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Die „Wissemara“ hat seit dem vergangenen Wochenende das große Rahsegel, seinen „Hauptantrieb“, wieder. Damit ist Wismars Koggen-Wahrzeichen fit für die kommende Saison. Fotos (3): : Hans-Joachim Zeigert

Die Mitglieder des Fördervereins der Poeler Kogge setzen das 276 Quadratmeter große Rahsegel an den Mast.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist