Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Poeler Kogge wieder fit für die neue Saison

Wismar Poeler Kogge wieder fit für die neue Saison

Die „Wissemara“ hat die Sicherheitsprüfung bestanden und darf nun für weitere fünf Jahre mit Gästen fahren. Die ersten Törns des Koggen-Nachbaus, der im Wismarer Hafen liegt, starten Anfang April.

Voriger Artikel
Zwei Brände in einer Kleingartenanlage gelegt
Nächster Artikel
70 Bürger demonstrierten beim Ostermarsch für Frieden

Ohne fundiertes seemännisches Können und maritime Kompetenz läuft an Bord der „Wissemara“ nichts. Damit bringt sich dort gern der langjährige Bootsmann Knut Watzel ein.

Quelle: Hans-Joachim Zeigert

Wismar. Nach dem Auftakeln ist Wismars Kogge in allen Teilen fit für die neue Saison. Seit Ostersonnabend hängt der „Hauptantrieb“ der „Wissemara“, das etwa 275 Quadratmeter große Rahsegel mit dem Wappen der Hansestadt im Tuch, wieder fest verschnürt hoch oben im Mast am Rahbalken.

Winterzeit bedeutet immer: umfangreiche Pflege- und Wartungsarbeiten an der mittelalterlichen Schiffsreplik. Zudem investierte der Förderverein gut 3000 Euro für eine neue Brandwarnanlage. Die Rettungswesten und die drei aufblasbaren Rettungsflöße wurden ebenfalls kontrolliert und gewartet. Außerdem wurde die Umhausung für die Be- und Endlüftung des Großraumes neu mit Holz verkleidet. 

Der offizielle Saisonstart ist in Sicht: Nächsten Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. April, starten die ersten Törns.

Von Zeigert, Hans-Joachim

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hannover

Naturkatastrophen, Streiks oder Unfälle: Auch in den Ferien können schreckliche Dinge passieren. Damit die Urlauber nicht auf sich allein gestellt sind, haben die Reiseveranstalter Mitarbeiter, die speziell für die Hilfe in solchen Notsituationen ausgebildet sind.

mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist