Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
120 000 Euro für eine neue Straßendecke

Hornstorf 120 000 Euro für eine neue Straßendecke

Das Land fördert die Baumaßnahme in Hornstorf bei Wismar zu 75 Prozent. Die restlichen Kosten trägt der Landkreis Nordwestmecklenburg, obwohl es eine Gemeindestraße ist.

Voriger Artikel
Zierow will den Sportplatz schick machen
Nächster Artikel
Neuer Landtag: Unterlagen für Briefwahl schon jetzt anfordern

Christian Pegel (SPD, rechts), Landesminister für Infrastruktur, brachte einen Fördermittelbescheid in Höhe von 120000 Euro für die Sanierung der Straßendecke in Hornstorf bei Wismar.

Quelle: Sylvia Kartheuser

Hornstorf. Der Landkreis Nordwestmecklenburg hat eine seiner Straßen herabgestuft. Straßenbaulastträger ist nun die Gemeinde Hornstorf bei Wismar. Die weigerte sich, die unsanierte Straße zu übernehmen. Die Einigung: Das Land fördert die Erneuerung der Straßendecke mit 120 000 Euro, die restlichen 40 000 Euro trägt der Kreis.

Christian Pegel (SPD), Landesminister für Infrastruktur, brachte am Freitag den Fördermittelbescheid und sah sich vor Ort an, wofür das Geld ausgegeben werden soll.

Die vorhandene Asphaltschicht der 4,65 Meter bis 4,90 Meter breiten Straße wird von der Schwedenschanze bis zur Osttangente auf einer Länge von etwa 1,3 Kilometer vier Zentimeter dick abgefräst. Anschließend bekommt sie eine Deckschicht aus Asphaltbeton. Wann die Arbeiten beginnen, steht noch nicht fest.

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Satow
Die Straße „Hauptstraße-Ausbau“ in satow ist voller Schlaglöcher und hätte 2017 saniert werden können.

Weil Anlieger Beiträge zahlen müssen, wollen einige nicht ihren Teil des Weges an die Gemeinde verkaufen

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist