Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Bauprojekt kommt ins Rollen

Wismar Bauprojekt kommt ins Rollen

Der nächste Schritt für die Eisenbahnüberführung in der Poeler Straße in Wismar ist gemacht.

Voriger Artikel
Ersatzneubau für Wanderbrücke wird geplant
Nächster Artikel
Fachkräfte für Brandschauen im Landkreis sind Mangelware

Dieser Entwurf zeigt, wie die Bahnüberführung nach der Fertigstellung aussehen soll.

Quelle: Deutsche Bahn

Wismar. Die Liste der Bauprojekte, die in den kommenden Jahren in Wismar realisiert werden, ist lang. Mit auf der Agenda: die Bahnüberführung in der Poeler Straße. Nach einer zweijährigen Verzögerung ist der nächste Schritt nun gemacht, die Kreuzungsvereinbarung ist vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur genehmigt worden.

„Wir erwarten den finalen Beschluss vom Eisenbahnbundesamt Mitte des Jahres“, sagt Bürgermeister Thomas Beyer (SPD). „Dann ist der Weg für die Bauarbeiten frei.“ Bedingung für ihn ist aber, dass die Stadt Wismar ihre Kosten gefördert bekommt. „Ich habe die Vereinbarung nur unter der Voraussetzung unterschrieben“, betont Beyer.

Die Gesamtkosten sollen bei 24 Millionen Euro liegen.

Von Asmus, Sven

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Essen

Der Markt für neue Motorräder bleibt 2016 groß. Wie in den Vorjahren erfreuen sich Retro- und Klassikbikes besonderer Beliebtheit. Die Technik muss bei ihnen jedoch einige Anforderungen erfüllen.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist