Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Bürgerschaft befasst sich mit Schulen

Wismar Bürgerschaft befasst sich mit Schulen

In der heutigen Sitzung im Wismarer Rathaus stehen ein Neubau und ein Sanierungsvorhaben auf der Tagesordnung

Wismar. Aufgrund des bestehenden Bedarfs soll in der Hansestadt eine neue Grundschule für maximal 326 Mädchen und Jungen gebaut werden. Als Standort ist die Bürgermeister-Haupt-Straße 25 vorgesehen. Die Kosten für das Schulgebäude werden auf rund 7,1 Millionen Euro geschätzt. Für eine dazugehörige Sporthalle ist mit Kosten von circa 3,4

Millionen Euro zu rechnen. Nach Angaben der Stadtverwaltung hat das Landes-Ministerium für Inneres und Europa Fördermittel in Aussicht gestellt. Damit das Vorhaben zeitnah umgesetzt werden kann, ist in diesem Jahr ein Nachtragshaushalt notwendig. Dieser soll noch vor der Sommerpause verabschiedet werden. Der Beschlussvorschlag zum Bau der Schule liegt heute der Wismarer Bürgerschaft vor.

Sie befasst sich außerdem mit der Sanierung der Fritz-Reuter-Schule sowie eines Hortneubaus mit Sporthalle auf dem Grundstück in der Dahlmannstraße 14. Die Gesamtkosten liegen bei 11,6

Millionen Euro. Zur Übergangslösung für den Zeitraum von November 2017 bis August 2019 weist die Stadt auf Folgendes hin: Die Herrichtung des Ausweichstandortes der ehemaligen Kita in der Schiffbauerpromenade 3 ist gegenüber einer Containerlösung nicht nur deutlich kostengünstiger, das Objekt bringt im Vergleich zu Containern auch räumlich sowohl für die Schul- als auch Hortnutzung große Vorteile mit sich. Für die Herrichtung wurden Kosten von 500000 Euro ermittelt.

Sitzung: 30. März, 17 Uhr, Rathaus

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Behrenhoff
Schnelles Internet entscheidet heute mit, wo sich eine Familie niederlässt.Markus Clausen, Bürgermeister

Die Gemeinde Behrenhoff investiert in ihre Infrastruktur, um weiter zu wachsen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.