Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Buslinie für Reuter-Schüler in Planung

Wismar Buslinie für Reuter-Schüler in Planung

Kulturausschuss bewilligt Fördermittel und stimmt Vereinbarung mit Treff im Lindengarten zu

Wismar. Zwei Busse – jeweils zu Schulbeginn und Unterrichtsende – sollen die Mädchen und Jungen der Fritz-Reuter-Schule von November an zu ihrem Ausweichstandort im Friedenshof und wieder zurück fahren. Das sehen die Planungen der Stadtverwaltung vor. Derzeit liefen die Abstimmungen mit dem Landkreis, teilte Edelgard Scheidt den Mitgliedern des Kultur- und Bildungsausschusses am Montagabend mit. Zudem sollen die Zeiten für den Unterrichtsbeginn an den Grundschulen im Friedenshof sowie an der Brecht-Schule aufeinander abgestimmt werden. Vor Ende des laufenden Schuljahres würden die Eltern über Abfahrtszeiten und Unterrichtsbeginn informiert, sagte Scheidt.

Kritik kam von der Für-Wismar-Fraktion. Von „mangelnder Transparenz“ war unter anderem die Rede. Warum würden die Eltern beispielsweise nicht über die Ergebnisse des Schadstoffgutachtens informiert – sie seien doch durchweg positiv, fragte Christian Speck. Senator Michael Berkhahn (CDU) wies die neuerlichen Vorwürfe zurück. „Wir haben bereits auf der Ausschusssitzung im Zeughaus (die OZ berichtete) darüber informiert, dass keine Schadstoffbelastung in der „Kombi 10“ vorliegt. Sollen wir den Eltern nun ein 300-Seiten-Gutachten zuschicken?“Ähnlich debattiert wurde über eine Vereinbarung zwischen der Stadt und dem Treff im Lindengarten e.V., die eine jährliche Förderung von 11500 Euro vorsieht. Das TiL war aus dem ehemaligen Altstadttreff in der Abc-Straße hervorgegangen. Die Vereinbarung sah zunächst eine Laufzeit bis Ende 2019 vor. Die wurde auf Forderung von Wolfgang Box (CDU) verkürzt, zudem soll der Verein Berichte über seine Arbeit vorlegen. Der Ausschuss stimmte Box’ Forderungen zu. Am Ende aber enthielt sich der CDU-Mann bei der Entscheidung. Sie fiel dennoch mehrheitlich zugunsten des TiL aus. Ebenfalls finanziell unterstützt werden das DRK bei einem internationalen Workshop sowie der Shantychor „Blänke“.

nb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Sie sind schon im 3. Ausbildungsjahr: Die künftigen Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Sebastian Rothe, Hannes Behrend, Willem Göckelmann und Tom Ohlert lassen sich von ihrem Lehrer Jost Pommerenke einen Wärmeerzeuger erklären.

An der Siemensallee sollen ein Neubau und Drei-Felder-Halle entstehen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist