Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
CDU stellt Antrag für Public Viewing zur WM 2018

Wismar CDU stellt Antrag für Public Viewing zur WM 2018

Während in Russland derzeit mit dem Confed Cup der Probelauf für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 im Gange ist, hat die CDU-Bürgerschaftsfraktion der Hansestadt bereits die WM im Blick.

Voriger Artikel
Zusätzliches Geld für Kinder
Nächster Artikel
Bad Kleinen: SPD-Vorstand neu gewählt

Viele Fußballfans fieberten während der WM 2014 beim Public Viewing auf dem Marktkauf-Gelände im Wismarer Stadtteil Wendorf mit der deutschen Mannschaft mit.

Quelle: Foto: H.-J. Zeigert

Wismar. Während in Russland derzeit mit dem Confed Cup der Probelauf für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 im Gange ist, hat die CDU-Bürgerschaftsfraktion der Hansestadt bereits die WM im Blick. Sie stellt am kommenden Donnerstag in der Sitzung der Bürgerschaft einen Antrag, in dem sie sich für ein Public Viewing in Wismar ausspricht. Die Prüfung durch den Bürgermeister sollte die Suche nach geeigneten Flächen und Kooperationspartnern für das Projekt beinhalten.

„Die Fußball-WM findet zwar erst im nächsten Jahr statt, doch nach Ansicht unserer Fraktion ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um sich über die Machbarkeit Gedanken zu machen. Es wäre sehr erfreulich, wenn die Stadt die Möglichkeit anbieten könnte, das besondere Flair von Public Viewings auch nach Wismar zu bringen. Ohne Partner und Sponsoren, die ein solches Projekt unterstützen würden, wäre dies sicherlich nicht möglich. Daher ist auch dieser Punkt Bestandteil unseres Antrages“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Tom Brüggert.

Die Bürgerschaft tagt am 29. Juni

ab 17 Uhr im Rathaus.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn
In Kühlungsborn wird über die Zukunft des Schwimmhallengrundstücks diskutiert. Der Abriss der Halle ist fast vollendet. Auch die Villa Baltic spielt dabei eine Rolle.

Die Schwimmhallen-Ruine ist fast weg / Die OZ fragte Bürgermeisterkandidaten, was dort passieren soll

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist