Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
„Das Boot“ erkämpft sich 11 000 Euro

Wismar „Das Boot“ erkämpft sich 11 000 Euro

Der Sozialausschuss teilte die Fördergelder für die Wohlfahrtspflege im Landkreis Nordwestmecklenburg zu. Das Budget ist zu knapp für die Fülle an Anträgen. Für den Wismarer Verein war erst gar kein Geld eingeplant.

Voriger Artikel
Wismar auf der Überholspur? Politik erhebt kaum Widerspruch
Nächster Artikel
11 000 Euro gehen an „Das Boot“

Alljährliches wird ein gewisses Budget vom Landkreis Nordwestmecklenburg an die Wohlfahrtpflege ausgezahlt. Die Träger müssen dafür einen Antrag stellen.

Quelle: Jens Wolf

Wismar. Der Sozialausschuss des Kreistages Nordwestmecklenburg hat sich im dritten Anlauf geeinigt, wie hoch die Förderungen für die Wohlfahrtspflege im Jahr 2016 ausfallen. „Gemessen an den Meldungen der Träger reicht das Geld nicht“, sagt Karla Krüger, Fachbereichsleiterin für Jugend, Soziales, Gesundheit und Bildung. „Die Bettdecke ist in jedem Fall zu kurz. Der Ausschuss muss entscheiden, ob der Arm oder der Fuß friert.“

An der Bettdecke wurde gezerrt, an einigen Enden hart für ein Stück davon gekämpft. So beispielsweise beim Wismarer Verein „Das Boot“. Für das Jahr 2016 hat der Ausschuss dem Verein 11 000 Euro zugesprochen. „Doch das war ein bitterer Kampf“, sagte Sandra Rieck vom hauptamtlichen Vorstand. Anfangs sollte es gar nichts für den Verein zur Förderung seelischer Gesundheit und Integration geben. Der Vorschlag der Verwaltung lautete nach erstmaligem Intervenieren dann 5000 Euro. „Mit 5000 Euro könnten wir unsere Arbeit nicht sicher stellen. Ohne Einbußen beim Leistungsangebot wäre das nicht möglich“, erklärt Sandra Rieck.

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Sozialausschuss teilt Fördergelder für Wohlfahrtspflege im Landkreis Nordwestmecklenburg zu / Budget ist zu knapp für die Anträge / Wismarer Verein musste „bitter kämpfen“

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.