Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Der Amtsschimmel wiehert am Lohberg

Wismar Der Amtsschimmel wiehert am Lohberg

„Brauhaus“-Chef Herbert Wenzel fühlt sich von der Stadtverwaltung schikaniert

Voriger Artikel
Dietrich Neick kandidiert als Amtsvorsteher
Nächster Artikel
Gemeinde lehnt Fusion ab

Diese Blumenkübel soll „Brauhaus“-Chef Herbert Wenzel vor seinem Restaurant wieder entfernen.

Quelle: Peter Preuß

Wismar. Der Chef des „Brauhauses“ am Lohberg, Herbert Wenzel, fühlt sich von der Wismarer Stadtverwaltung schikaniert und meint, „hier wiehert aber der Amtsschimmel mächtig“. Er hatte für die Sommersaison ordnungsgemäß eine Sondernutzung für das Aufstellen von Tischen und Stühlen vor dem Restaurant beim Bauamt der Hansestadt Wismar gestellt. Diese Grundstücksfläche ist städtisches Eigentum. Nun flatterte ihm die Genehmigung ins Haus.

Doch als er das Schreiben näher betrachtete, traute er seinen Augen nicht. „Ich muss meine Blumenkübel, die ich zum Nachbargrundstück aufgestellt habe, wieder beseitigen“, empört sich Wenzel. „Einfriedungen und Abgrenzungen durch raumtrennende und die Sichtbeziehung störende Trennwände oder Mauern sind nicht gestattet. Die öffentliche Verkehrsfläche ist baulich nicht zu verändern. Auch Einfriedungen der Sondernutzungsfläche mit Pflanzgefäßen sind nicht zulässig“, heißt es in dem Schreiben des Bauamtes.

„Ich habe mir mal den Spaß gemacht und bin durch die Altstadt gegangen. Dort habe ich etliche Blumenkübel, auch vor dem Rathaus, und Zäune um die Gartenlokale gesehen. Ich find das gut, aber verstehe nicht, warum dann in Wismar mit zweierlei Maß gemessen wird“, sagt Herbert Wenzel verbittert.

Peter Preuß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Applaus für den Vortrag von AfD-Bundesvorstand Konrad Adam. Unter den etwa 90 Gästen waren 15 Frauen.

Knapp 100 Gäste kamen zur AfD-Veranstaltung in der „Klosterschenke“ / Etwa 35 waren bei der Gegendemo

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.