Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Gemeinde kämpft um Fördermittel für Gehweg

Zierow Gemeinde kämpft um Fördermittel für Gehweg

Zierow bei Wismar will den unbefestigten Weg von der Lindenstraße zum Strand erneuern. Dafür braucht die Gemeinde aber Geld vom Land und vom Kreis. Den ersten Antrag hatten beide abgelehnt.

Voriger Artikel
Gemeinsam essen verbindet
Nächster Artikel
Land saniert Ortsdurchfahrt der B 106 in Dorf Mecklenburg

Der wild-idyllische Weg zum Strand in Zierow soll ausgebaut werden. Die Gesamtkosten werden bei etwas mehr als 108000 Euro liegen. Die Gemeinde beantragt Fördermittel.

Quelle: Sylvia Kartheuser

Zierow. Der Weg von der Lindenstraße bis zum Strand in Zierow bei Wismar soll ausgebaut werden. Dafür beantragt die Gemeinde Fördermittel vom Land und vom Kreis. So haben es die Gemeindevertreter am Mittwoch einstimmig beschlossen. Es ist der zweite Anlauf der Gemeinde, Finanzierungshilfen für den Weg zu bekommen.

Die Gesamtkosten für Planung und Bau liegen bei 108000 Euro. Eine 80-prozentige Förderung wäre möglich, also etwa 86000 Euro.

Bürgermeister Franz-Josef Boge (Aktive Bürger Zierow) gab jedoch zu bedenken: „Von den Fördermitteln muss die Gemeinde 25 Prozent selbst tragen.“ Daher würde die tatsächliche Fördersumme nur etwa 65000 Euro betragen.

Sylvia Kartheuser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist