Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Nach dem Aus für die Arena rückt das Stadion in den Fokus

Wismar Nach dem Aus für die Arena rückt das Stadion in den Fokus

Drei Fraktionen fordern morgen in der Bürgerschaft von der Verwaltung ein Konzept zur Beseitigung des Sanierungsstaus im Kurt-Bürger-Stadion

Voriger Artikel
Schlampige Arbeit: Unterschiedliche Zahlen
Nächster Artikel
Landtagskandidaten im Kreuzverhör

Das Kurt-Bürger-Stadion muss in erheblichem Ausmaß saniert werden. Einige Bereiche sind wie beim Testspiel gegen den Hamburger SV für Zuschauer gesperrt.

Quelle: Vanessa Kopp

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Proseken
Traumhafter Zieleinlauf bei der Premiere im letzten Jahr: Mitorganisator Bernd Kolz wird von vier Frauen – Jeanette Kohagen, Dörte Dittschlag, Kathrin Hoffmann und Nicole Fernholz (v. l.) – auf den letzten Metern der zwölf Kilometer langen Strecke eskortiert.

Laufen, Skaten und Nordic Walking am 1. Juli / Radsportler sind am 2. Juli gefordert / Der TSV Gägelow hofft auf 150 Teilnehmer / Fußball-EM kann vor Ort geguckt werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist