Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Stadt soll legale Flächen suchen für Graffiti-Sprayer

Wismar Stadt soll legale Flächen suchen für Graffiti-Sprayer

Politik verärgert über Schmierereien in Wismar / Aufklärungsquote gering, Strafen sind selten / Als legale Alternative kommt wieder Platter Kamp ins Spiel

Voriger Artikel
Hundesteuer wird erhöht
Nächster Artikel
Gemeinde kämpft um Fördermittel für Gehweg

Die Fläche des früheren Kohlenlagerplatzes am Platten Kamp wird eventuell wieder für Graffiti freigegeben.

Quelle: Heiko Hoffmann

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn

Im Bebauungsplan wird der Standort weiter für den Bau eines neuen Freizeitbades freigehalten.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist