Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Syrien vor dem Krieg und heute in Bildern

Wismar Syrien vor dem Krieg und heute in Bildern

Zwei in Wismar lebende Syrer laden am 19. Oktober in die Stadtbibliothek ein. Die beiden Männer halten auf Wunsch den Vortrag auch an Schulen.

Voriger Artikel
Zentrum für den Kagenmarkt
Nächster Artikel
Baumhaus als Anker für Traditionsschiffe

Schulkinder singen vor der Zitadelle in Aleppo im Jahr 2009. Das war vor dem Bürgerkrieg. Heute ist die Stadt vom Krieg gezeichnet. Es gibt viele Tote und Verletzte, große Teile der Stadt sind zerstört.

Quelle: Heiko Hoffmann

Wismar. Am Mittwoch, 19. Oktober, zeigen Tamim Alhameed und Salih Alabdoun ihre Bild-Präsentation „Syrien – vor dem Krieg und heute“ ab 19 Uhr in der Wismarer Stadtbibliothek im Zeughaus in der Ulmenstraße 15. Die beiden Männer traten im vergangenen Jahr die Flucht aus ihrem zerstörten Heimatland an.

DCX-Bild

Zwei in Wismar lebende Syrer laden am 19. Oktober in die Stadtbibliothek ein. Die beiden Männer halten auf Wunsch den Vortrag auch an Schulen.

Zur Bildergalerie

Seit neun Monaten sind sie Einwohner Wismars. Ihre Bilder erzählen auf beeindruckende und bedrückende Weise, wie sich das Land durch den Krieg verändert hat, wie es vor dem Krieg aussah und heute aussieht.

Die beiden Syrer wollen den Menschen hier zeigen, warum man seine Heimat verlässt und die Strapazen einer Flucht mit einer ungewissen Zukunft in einem fremden Land sowie einer unbekannten Kultur auf sich nimmt. 

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gerd Müller in der Türkei

Nach den Verhaftungswellen und Massenentlassungen der vergangenen Monate ist die Türkei kein einfacher Partner für Deutschland. Auch die türkische Regierung hat noch Vorbehalte.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist