Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Letzte Sitzung des Landtags vor Neuwahl im September +++ Kaum Anmeldungen zum letzten Gläubigertreffen von German Pellets +++ Namika bei Auftakt des Mecklenburg-Vorpommern-Tages in Güstrow +++ Premiere der Verdi-Oper „Aida“ bei Schlossfestspielen

Voriger Artikel
Bewerber für Landtagswahl stehen fest
Nächster Artikel
Nahbus GmbH kann bald nicht mehr zahlen

Namika tritt beim MV-Tag in Güstrow auf.

Quelle: Ove Arscholl

Schwerin/Wismar/Güstrow/Neustrelitz. Der Landtag in Schwerin kommt am Freitag zu seiner letzten Sitzung in der zu Ende gehenden Wahlperiode zusammen. Dabei wollen die Abgeordneten noch einen Nachtragshaushalt beschließen, der Zugriffe auf die Rücklagen des Landes in dreistelliger Millionen-Höhe erlaubt. Das Geld soll für den Ausbau schneller Internet-Verbindungen eingesetzt werden und Mittel des Bundes ergänzen, der die Erweiterung des Breitbandnetzes mit 70 Prozent fördert. Außerdem wird die Enquete-Kommission „Älter werden in MV“ ihren Abschlussbericht vorlegen.

Kaum Anmeldungen zum letzten German-Pellets-Gläubigertreffen

Schwerin/Wismar. Die wenigsten Gläubiger des insolventen Brennstoffherstellers German Pellets (Wismar) rechnen noch mit einer Rückzahlung ihrer Geldanlagen. Bei den ersten drei Gläubigerversammlungen in dieser Woche in Schwerin blieben die allermeisten der 1000 Stühle in der Kongresshalle leer. Für Freitag hat das Insolvenzgericht zum vierten und letzten Treffen die Inhaber eines Genussscheins in Höhe von 15 Millionen Euro eingeladen. Dazu haben sich nach Gerichtsangaben gerade einmal eine Handvoll Anleger angemeldet.

Namika bei Auftakt des Mecklenburg-Vorpommern-Tages in Güstrow

Güstrow. Mit einer Warm-up-Party und der Sängerin Namika („Lieblingsmensch“) sowie der Band Skyline startet am Freitag der 12. Mecklenburg-Vorpommern-Tag in Güstrow. Die offizielle Eröffnung mit Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) und dem Bürgermeister von Güstrow, Arne Schuldt (parteilos), ist für Samstag geplant.

Premiere der Verdi-Oper „Aida“ bei Schlossfestspielen

Schwerin. Anfang und Ende mit „Aida“: Am Freitag hat die monumentale Oper bei den Schlossfestspielen in Schwerin Premiere. Zugleich beschließt das Mecklenburgische Staatstheater mit dem Werk seine Verdi-Trilogie bei dem Theater-Open-Air. Bis zum 14. August sind 23 Aufführungen geplant.

Freiluft-Operette „Im Weißen Rössl“ feiert Premiere

Neustrelitz.  In Neustrelitz steht am Freitag die Premiere der einzigen Operettenfestspiele Mecklenburg-Vorpommerns an. Bis zum 31. Juli wird die Verwechslungskomödie „Im Weißen Rössl“ mit dem Flair vom Wolfgangsee vor 100 Jahren am Schlossberg gespielt. Es ist zugleich das Abschiedsstück für Operndirektor Wolfgang Lachnitt, der die Theater und Orchester GmbH Neubrandenburg/Neustrelitz verlässt.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bayreuth/London

Für knapp 9000 deutsche Unternehmen könnte ein Austritt Großbritanniens aus der EU juristisch kompliziert werden. Sie haben nämlich eine Gesellschaftsform nach britischem Recht gewählt.

mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist