Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Polizei: Rund 300 Wahlplakate zerstört

Wismar Polizei: Rund 300 Wahlplakate zerstört

Die Wahlwerbung der Parteien ist auch in diesem Jahr Ziel von Vandalismus. Vor allem Parteien des rechten Spektrums spüren das vermehrt.

Voriger Artikel
Kita „Wiki“ mit 20 Kindern gestartet
Nächster Artikel
Integrationsspiel auf Deutsch-Arabisch

Wahlplakate zur Landtagswahl in drei Wochen in der Hansestadt – keine Partei bleibt verschont in diesem Jahr. Laut Polizei aber sind die Plakate von NPD und AfD in Nordwestmecklenburg am häufigsten Ziel von Vandalismus. Fotos (5):Nicole Buchmann; Grafik: Arno Zill


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wismar
Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist