Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Polizei findet Waffe bei Rentner
Mecklenburg Wismar Polizei findet Waffe bei Rentner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 17.05.2016

Polizeibeamte, die am Sonntag gegen 22 Uhr wegen einer Körperverletzung nach Vietlübbe (bei Gadebusch) gerufen wurden, erhielten vor Ort einen wagen Hinweis, einer der Beteiligten besitze eine Waffe. Eine Anfrage beim nationalen Waffenregister ergab keinen Besitzeintrag. So entschieden die Beamten, dem Verdacht nachzugehen. Auf den Vorwurf angesprochen, verneinte der 70-jährige Tatverdächtige einen Besitz und stimmte der Durchsuchung seiner Wohnung zu. Er wird nicht mit der Tiefgründigkeit der Beamten gerechnet haben, denn sie entdeckten einen geladenen Revolver, eine größere Menge Munition und mehrere Messer, die nach dem Waffengesetz verboten sind. Der Kriminaldauerdienst wurde hinzugezogen und übernahm die Ermittlungen. Die Waffe, Munition und Messer wurden sichergestellt und der Rentner wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz angezeigt.

OZ

Am Sonntag erhielt die Polizei gegen 3.45 Uhr die Information, dass ein Pkw Hyundai in der Hundestraße brennt. Die Feuerwehr konnte die Flammen wenige Minuten später löschen.

17.05.2016

Am Samstagabend kam es in in der Hanns-Rothbarth-Straße am Wismarer Friedenshof zu einem Küchenbrand, bei dem ein Sachschaden von rund 10000 Euro entstand.

17.05.2016

Hitchcock-Feeling an der Ostsee

17.05.2016
Anzeige