Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Polizei verfolgt fünfköpfige Gruppe
Mecklenburg Wismar Polizei verfolgt fünfköpfige Gruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:50 27.08.2018
Die Polizei musste in Wismar eine Gruppe verfolgen, die eventuell Graffitis gesprüht hatte. Quelle: Tilo Wallrodt
Wismar

Auf fünf dunkel gekleidete Personen trafen Polizisten am Sonnabend im St.-Marien-Kirchhof in Wismar. Als das Quintett das Polizeifahrzeug erblickte, rannten die Fünf los. Weil sie der Aufforderung, stehen zu bleiben, nicht nachkamen,folgte die Streifenwagenbesatzung der Gruppe und hielt zwei junge Männer im Alter von 18 und 20 Jahren an. Nach einer Begründung für ihre Flucht gefragt, konnten sie keinen konkreten Grund benennen. In der unmittelbaren Folge stellten die Beamten in der näheren Umgebung mehrere frische Graffitis an Hauswänden und einem Stromkasten fest. Da sich an der Kleidung eines der beiden zwei Männer augenscheinlich Farbspuren befanden, wurden die beiden Männer durchsucht. Dabei fanden die Beamten graffiti-typische Utensilien und stellten diese und weitere Beweismittel sicher.

Mit welchen Konzert verbinden Sie besondere Erinnerungen? Schreiben Sie uns!

27.08.2018
Bildergalerien Oha: Schwimmen durch die Wismarbucht - Aus Sicherheitsgründen den Kurs verändert

Beim 24. Schwimmen durch die Wismarbucht wurde der Kurs verändert. Der Start wurde von der Insel Poel nach Zierow verlegt. Vor den Schwimmern lagen 3,1 Kilometer bis nach Hohen Wieschendorf.

27.08.2018

In Wismar fand die Traditionsveranstaltung der Lesegärten am Sonntag zum zehnten Mal statt. Besucher sind begeistert. Es gibt immer wieder Neues zu erkunden.

27.08.2018