Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Post SV Wismar peilt Aufstieg an
Mecklenburg Wismar Post SV Wismar peilt Aufstieg an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 05.02.2018

In der Tischtennis-Landesliga belegt Post SV Wismar I Platz zwei nach der ersten Halbserie und ist weiter im Rennen um den Aufstieg in die Verbandsliga. Nur die 0:10-Niederlage bei Aufbau Parchim IV nagt noch an den „Postlern“. Am 8. April kommt es zum mit Spannung erwarteten Rückspiel in Wismar.

Post II und III kämpfen mit weiteren sieben Teams in der Bezirksliga um Punkte. Die „Zweite“ liegt nach den ersten Spielen der Rückrunde auf einen sehr guten 2. Platz. Schwieriger wird es für Post III auf derzeitigem Platz sieben. Aber in stärkster Besetzung sollten auch die Jungs um Kapitän Michel Ohlerich nichts mit dem Abstieg zu tun haben. In der Mannschaft von Post IV spielen hauptsächlich jugendliche Nachwuchssportler, um Erfahrungen zu sammeln und sich unter Wettkampfbedingungen zu verbessern. Zur Zeit liegt das junge Team auf Platz vier in der Kreisliga. Diesen gilt es bis zum Saisonende zu verteidigen. Die Nachwuchsarbeit wird beim Post SV nach wie vor groß geschrieben. Rund 20 Jugendliche und Kinder zwischen sieben und 18 Jahren sind zwei mal in der Woche aktiv an den grünen Tischen.

Jürgen Weigel

Gra’ nu in de Wintermands treckt de Frugenshandballmannschaft vun de TSG Wismar väle Taukiekers in ehr’n Bann.

05.02.2018

Spannender Vortrag über Tour in Sibirien

05.02.2018

Der erste Nachtragshaushalt 2018 Nordwestmecklenburgs ist am Dienstag ein Thema im Finanzausschuss des Kreistages. Ein Vorschlag: Der Kreisumlagesatz soll von 42 Prozent auf 39,8 Prozent sinken.

05.02.2018
Anzeige