Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Preis für neuen Autohaus-Chef

Wismar Preis für neuen Autohaus-Chef

Björn Heilmann als „Manager des Jahres“ ausgezeichnet

Voriger Artikel
Gedenken an Bombenangriff von 1945
Nächster Artikel
Großes Putzen vor der Saison

Björn Heilmann ist Geschäftsführer der Autohaus Hansa Nord GmbH.

Quelle: Foto: Nicole Hollatz

Wismar. Auszeichnung in der Autobranche: Bei einem weltweiten Wettbewerb der BMW Aktiengesellschaft ist Björn Heilmann als Manager des Jahres ausgezeichnet worden.

Heilmann ist Geschäftsführer der Autohaus Hansa Nord GmbH – zu der gehört seit kurzem auch das BMW-Autohaus am Wismarer Rothentor. Die ehemaligen Besitzer, Lothar Steinhagen und Monika Gädke, hatten es nach 27 Jahren an die Lübecker GmbH übergeben. Neuer Niederlassungsleiter ist Robert Schultz aus Bobitz.

Das Team – einige arbeiten von Anfang an im Unternehmen – bleibt erhalten und wird erweitert. Die Kunden sollen, so Heilmann, vom großen Unternehmensverbund profitieren. Das Lübecker Autohaus Hansa Nord mit seinen sechs Standorten gehört zum traditionsreichen Hamburger Dello-Unternehmen mit 50 Betrieben und rund 1700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Von diesem Netzwerk sollen, so verspricht Heilmann, die Kunden in der Wismarer Region profitieren. Zum Preis „Manager des Jahres“ sagt Heilmann: „Auch wenn mir dieser Award übergeben wurde, gebührt er letztendlich jedem einzelnen Mitarbeiter der Autohaus Hansa Nord. Gemeinsam haben wir innerhalb von zwei Jahren nicht nur die Häuser umgebaut, sondern durch konsequente Weiterentwicklung die Weichen für die Mobilität der Zukunft gestellt.“Insgesamt 36 nationale Sieger aus allen Regionen der Welt wurden zum Finale in die Münchner Zentrale eingeladen und ausgezeichnet. Dort wurde in jeder Kategorie auch der weltweite Sieger gekürt. Björn Heilmann vom Autohaus Hansa Nord setzte sich dabei gegen BMW-Vertragshändler aus Spanien, China, USA, Israel und Südafrika durch.

nh/ks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Mehr als 1000 Besucher wollten sich auch das 5. Schau-Oldtimer-Pflügen auf einem Acker in der Nähe von Meierstorf bei Plüschow nicht entgehen lassen. Mehr als 50 Teilnehmer fanden auch in diesem Jahr wieder den Weg hierher. „Ich denke, die große Nachfrage kommt daher, weil bei uns jeder pflügen und grubbern kann wie er will. Es gibt keine Sieger, sondern nur Spaß an der Freud’“, erklärte Ulf Nienkarken, Vorsitzender des Dorfclubs Plüschow, der diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und der Feuerwehr seit fünf Jahren auf die Beine stellt. „Der Erfolg gibt uns Recht. Wir hätten nie gedacht, dass hier mal so viel los sein wird“, sagte Nienkarken.

Torge Brede aus Grevesmühlen über seinen Job zwischen Stall und Acker

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wismar
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.