Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wismar Pyramide und Kaugummis in Kapellen
Mecklenburg Wismar Pyramide und Kaugummis in Kapellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 20.09.2016
Professor Gerd Baron stellt ein Teelicht an die Pyramide von Studentin Janina Kaul. Die Pyramide dreht sich – und mit ihr auch die Bilder, die die Stationen des Lebens zeigen. Der Tod in Gestalt eines Skelettes ist immer mit dabei. Fotos (4): Norbert Wiaterek

Nachdenklich stimmende Arbeiten an ungewöhnlichen Orten: Acht Studenten der Wismarer Hochschule stellen in fünf Grabkapellen auf dem Wismarer Ostfriedhof aus. „Die Studierenden zeigen unter dem Motto ,in memoriam’ sehr persönliche, künstlerische, auch meditative Arbeiten, die nicht nur auf das Thema Tod beschränkt sind, sondern die die Erinnerung in vielfältiger Weise thematisieren“, sagt Annette Leyener. Die Professorin und ihr Kollege Gerd Baron betreuten die jungen Kreativen.

Zur Galerie
Studenten zeigen ihre Arbeiten unter dem Motto „in memoriam“ auf dem Wismarer Ostfriedhof

In der Nestor-Kapelle stellt Innenarchitektur-Studentin Janina Kaul die Stationen des Lebens vor, von der Geburt bis zum Tod. Besucher zünden Teelichter an, stellen diese an eine Pyramide – und viele kleine Bilder drehen sich im Kreis. Der Tod in Gestalt eines Skelettes steht dabei immer neben den Menschen. In der benachbarten Martens-Kapelle zeigt Philipp Maaske ein Kaugummi-Fotoalbum. Die klebrige Masse als große Blase am Mund, später achtlos weggeworfen, ein Fleck auf dem Asphalt. Ein Buch über das Werden und Vergehen. Der Kaugummi als Stellvertreter der Kurzlebigkeit. Zuerst ist er lecker. Aber schnell verliert die weiche Masse den Geschmack, wird ausgespuckt, trocknet aus und bleibt dann lange Zeit irgendwo kleben. Ein Zeichen für die Vergänglichkeit sind auch die bunten Seifenblasen, die Gina Weser fotografierte und stark vergrößerte. Die Studentin vergleicht die filigranen Blasen mit vergänglichen Erinnerungen.

Judith Kleibl war in Istanbul mit dem Fotoapparat unterwegs. Schöne Erinnerungen und Aufnahmen nach einem Terroranschlag verschmelzen. Für ein Memory-Spiel, das auch in der Martens-Kapelle ausgestellt ist, nutzte Kleibl Fotos von Schauplätzen des IS-Terrors. Ob dieses Spiel Spaß bereitet?

Eine sehr persönliche Arbeit in der Grabkapelle Walsleben: Laura Prüstel zeigt ein Gedankenbuch, mit dem sie an ihre verstorbene Schwester erinnert, sich mit dem Tod und der Geschwisterbeziehung auseinandersetzt. Wer möchte, kann dort eine Kerze anzünden. In der Herrlich-Kapelle haben Besucher die Möglichkeit, persönliche Gedanken oder Sorgen, die belasten, auf Erinnerungsplättchen zu schreiben und diese dann in Wasser zu versenken. Diese Installation von Madeline Merten richtet sich an Menschen, die – in Gedanken versunken – Halt suchen.

Die Ausstellungen in den Kapellen – zu sehen sind auch Werke von Anke Wallis und Nathalie Bergau – können bis zum 26. September angeschaut werden. Interessierte sollten sich vorher bei der Friedhofsverwaltung anmelden. Die gilt auch für die Schau im Leichenwärterhaus, wo vier Studenten mit Hilfe von Modellen und Skizzen zeigen, wie das denkmalgeschützte Gebäude auf dem Ostfriedhof in Wismar einmal genutzt werden könnte.

Norbert Wiaterek

Mehr zum Thema

Flüchtlingskinder in Greifswald schreiben ihre deutschen Lieblingswörter auf und erklären, warum sie diese Begriffe mögen – so beeindruckend wie anrührend

15.09.2016

Heute vor 65 Jahren heirateten Werner und Gisela Lingrön in Barth

15.09.2016

Christine Petzsch hat 1993 das ehemalige Landwarenhaus übernommen / Doch der Konkurrenzdruck ist zu hoch / Jetzt läuft der Ausverkauf

16.09.2016

Die Feuerwehr, Polizei und Stadtwerke haben gestern Vormittag gut zusammengearbeitet und so Schlimmeres verhindert.

20.09.2016

Für die Blasenkrebs-Selbsthilfegruppe Wismar ist das morgige Treffen ein besonderes.

20.09.2016

. Von vorlauten Papageien, Damenstrümpfen als Biersieb gegen den flockigen Satz und vielem mehr erzählten die zehn Seemänner, ihre Stewardess und ihr ehemaliger ...

20.09.2016
Anzeige