Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Randalierer schlagen auf Rentner ein

Wismar Randalierer schlagen auf Rentner ein

Pfandflaschensammler in Wismarer Innenstadt verletzt

Wismar. Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag in Wismar randaliert und einen 70-jährigen Mann schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wurden mehrere Menschen von lautem Knallen geweckt. Die Täter warfen vermutlich Bierflaschen gegen eine Schaufensterscheibe, zerbrachen eine Gehwegplatte und beschädigten Informationsschilder mehrerer Arztpraxen.

Schließlich wurde eine Zeugin auf die Schreie des 70-Jährigen aufmerksam. Der Mann war mit einem Fahrrad und Anhänger unterwegs, um Pfandflaschen zu sammeln, als einer der Täter einen Glasfiberstab aus dem Anhänger zog und damit mehrfach auf den Kopf des Mannes einschlug. Der 70-Jährige erlitt stark blutende Platzwunden am Kopf und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei stellte auf dem Weg zu dem Verletzten zudem fest, dass die Täter einen Schwedenkopf auf die Straße gestellt hatten. Schwedenköpfe sind Büsten und Wahrzeichen der Stadt Wismar. Gegen die unbekannten Täter wird nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Hinweise werden im Polizeihauptrevier Wismar unter der ☎ 03841 / 203-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Politisierung des Sports
Legt sich mit den Größen des US-Sports an: US-Präsident Donald Trump.

Der Angriff kam aus dem Nichts. An raue Checks und beinharte Kämpfe ist die NFL gewohnt. An einen US-Präsidenten, der ihre Spieler als Hurensöhne beschimpft und feuern lassen will, nicht. Nun könnte Trump eine Bewegung gestärkt haben.

mehr
Mehr aus Wismar
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Wismar

Mecklenburger Straße 28
23966 Wismar

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag 10.00-17.00 Uhr
Freitag 10.00-16.00 Uhr

Leiterin Lokalredaktion: Kerstin Schröder
E-Mail: wismar@ostsee-zeitung.de
Telefon: 0 38 41 / 415 65

Ticket- und Anzeigenverkauf: 03841 / 41550.

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist